Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung Service Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube Pinterest Truck

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden
Obstbaum in Blüte

Unser Gartenkalender für Ihren Obstgarten

Infos & Tipps vom Profi

Januar.jpg

Januar

  • Eingelagertes Obst regelmäßig auf Fäulnis und Schädlinge kontrollieren
  • Schneelast von Ästen schütteln, damit sie nicht brechen 
  • Kalkanstrich der Stämme schützt Obstbäume vor Frostrissen

Sonstiges: 

  • Kataloge nach neuem Saatgut und Pflanzen durchstöbern und Ware bestellen
  • Pflanzplan des Nutzgartens für das kommende Jahr anlegen
  • Gartengeräte kontrollieren und nötigenfalls reparieren
Februar.jpg

Februar

  • Bäume und Sträucher bei frostfreier Witterung schneiden (Ausnahme: stark wachsende Obstbäume)
  • Brom-, Johannis-, Stachelbeeren auslichten
  • Johannisbeersträucher auf einen Befall mit der Johannisbeer-Gallmücke kontrollieren 
  • Pfirsichbäume bei Temperaturen > 10°C  mit Fungizid gegen die Kräuselkrankheit spritzen
  • Weinreben bei frostfreiem Wetter schneiden

Sonstiges:

  • Saatgut und Pflanzen bestellen
  • Pflanzplan für den Gemüsegarten machen
  • Herbstkompost umsetzen
M%C3%A4rz.jpg

März

  • Stark wachsende Obstgehölze schneiden
  • Alle Gehölzschnittmaßnahmen abschließen (Vogelschutz ab 1. März)
  • Obstgehölze mit organischem Dünger versorgen
  • Mulchschicht auf Baumscheiben ausbringen (hält Feuchtigkeit im Boden)
  • Haupt-Pflanzzeit für Obstgehölze (frostfreie Witterung) 
  • Knospen der Beerensträucher mit Netzen vor Vogelfraß schützen

Sonstiges:

  • Eine Bodenuntersuchung durchführen, um gezielt düngen zu können
  • Erste Unkräuter jäten
April.jpg

April

  • Pfirsiche können auch noch problemlos während der Blüte geschnitten werden
  • Triebe von Brombeeren und Himbeeren an Spaliere anbinden oder hochleiten
  • Beerenobst durch Absenker vermehren
  • Obstgehölze auf erste Schädlinge kontrollieren und bei Befall handeln
  • Erdbeeren mulchen mit einer Strohunterlage
  • Kiwi, Wein, aber auch Beerensträucher pflanzen
  • Monatserdbeeren pflanzen

Sonstiges:

  • Unkraut jäten, bevor es zur Blüte kommt.
Mai_neu.jpg

Mai

  • Beerensträucher mulchen und bei Trockenheit wässern
  • Pheromonfallen gegen Apfel- und Pflaumenwickler aufhängen
  • Obstgehölze mit Kapuzinerkresse unterpflanzen, das lenkt Läuse von den Bäumen ab
  • Am Spalierobst Jungtriebe entspitzen 
  • Dürre Zweige von Aprikosen und Sauerkirschen (Monilia-Spitzendürre!) schneiden und entsorgen
  • Erdbeeren reichlich wässern
  • Steil nach oben wachsende Triebe („Wasserreiser“) bei Obstbäumen ausreißen
  • Brombeeren und Himbeeren an Draht anbinden und hochleiten 

Sonstiges:

  • Pflanzen regelmäßig auf Krankheiten und Schädlinge kontrollieren und bei einem Befall handeln
Juni_neu.jpg

Juni

  • Fallobst regelmäßig aufsammeln und entsorgen
  • Baumscheiben erneut mulchen
  • Bei Spalierobst Triebspitzen einkürzen
  • Himbeeren nach der Blüte mit einem organischen Volldünger düngen
  • Kindel bei Erdbeeren entfernen (kosten unnötig Kraft)
  • Bei Weinreben wird es Zeit für den Sommerschnitt
  • Kirschbäume mit Netzen vor Vogelfraß schützen
  • Früchte von Apfelbäumen, Pfirsichen und Nektarinen ausdünnen

Ernte: Erdbeeren, erste Strauchbeeren (Himbeeren, Johannis-, Stachel- und Kultur-Heidelbeeren) und erste Süßkirschsorten

Sonstiges:

  • Pflanzen regelmäßig auf Krankheiten sowie Schädlinge kontrollieren und bei Befall handeln
  • Ausreichend und richtig gießen bei Trockenheit
Juli_neu.jpg

Juli

  • Ab jetzt keine stickstoffbetonten Dünger mehr ausbringen
  • Der Sommerschnitt der Obstgehölze kann beginnen
  • Bei starkem Fruchtbehang die Äste der Obstbäume stützen, damit sie nicht brechen
  • Abgeerntete Ruten von sommertragenden Himbeeren nach der Ernte bodeneben abschneiden
  • Alte Äste von Stachelbeeren und Johannisbeersträuchern nach der Ernte auslichten
  • Ende des Monats beginnt die Pflanzzeit für Erdbeeren
  • Abgeerntete Erdbeeren düngen und welkes Laub immer wieder über dem Boden abschneiden
  • Fallobst regelmäßig sammeln und entsorgen
  • Lange Triebe von Kiwis einkürzen sobald sie das Ende der Rankhilfe erreicht haben

Ernte: Beerenobst, Süß- und Sauerkirschen, erste Pfirsiche und Aprikosen, frühe Pflaumensorten, Sommeräpfel, Feigen, Kultur-Heidelbeeren, Erdbeeren

august_neu.jpg

August

  • Beerenobst mulchen aber nicht mehr düngen
  • Obstgehölze gründlich wässern, damit kein Fruchtfall eintritt
  • Bei reichem Behang Äste abstützen, damit sie nicht abbrechen
  • Fallobst regelmäßig sammeln und entsorgen
  • Abgetragene Ruten von Himbeeren bodeneben abschneiden
  • Jetzt ist Pflanzzeit für Erdbeeren (bis zum Anwachsen regelmäßig wässern)
  • Süß- und Sauerkirschen, Aprikosen und Pfirsiche unmittelbar nach der Ernte auslichten

Ernte: Äpfel, Birnen, Sauerkirschen, Pfirsiche, Nektarinen, Pflaumen, spät reifende Sorten von Himbeeren und Brombeeren, Kultur-Heidelbeeren, Feigen, Goji-Beeren, Erdbeeren

Sonstiges:

  • Lagerräume herrichten und gründlich säubern, damit keine Krankheiten und Schädlinge darin verbleiben. Obst sollte möglichst nicht gemeinsam mit Gemüse gelagert werden.
September.jpg

September

  • Erdbeeren Anfang des Monats noch einmal düngen und gründlich wässern
  • Für viele Obstgehölze (Haselnüsse und Beerensträucher) beginnt Ende des Monats die Pflanzzeit
  • Walnüsse ab Herbst schneiden, da sie sonst zu stark bluten
  • Bei Obstgehölzen steil nach oben wachsende Triebe („Wasserreiser“) entfernen
  • Ende des Monats Leimringe gegen Frostspanner an Obstbäumen anbringen

Ernte: Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Pflaumen, Renekloden, Mirabellen, spät reifende Sorten von Himbeeren und Brombeeren, Weintrauben, Holunder, Goji-Beeren, Cranberrys, Monatserdbeeren, Kultur-Heidelbeeren und Preiselbeeren, Walnüsse, Haselnüsse und Edelkastanien 

Sonstiges:

  • Lagerobst ab Mitte des Monats einlagern. Nur makellose Früchte verwenden!
Oktober.jpg

Oktober

  • Die Pflanzzeit für die meisten Obstgehölze und Beerensträucher beginnt
  • Leimringe gegen Frostspanner an Obstbäumen anbringen
  • Alle bisher nicht geernteten Obstarten vor dem ersten Frost ernten und einlagern, einfrieren oder einmachen
  • Winterschutz (wie Vlies, Strohmatten, Jutesäcke, trockenes Herbstlaub) für empfindliche Exoten wie Kiwi, Kakipflaume, Feige bereithalten

Ernte: Äpfel, Birnen, Quitten, Cranberrys, Goji-Beeren, Kiwis, Weintrauben, Kakipflaumen, Walnüsse, Haselnüsse, Edelkastanien, Herbsthimbeeren

Sonstiges:

  • Lagerobst einkellern (nur makellose Früchte!)
  • Vor dem ersten Frost Wasserleitungen im Garten leeren und abstellen
  • Regentonnen entleeren und auf den Kopf stellen
  • Gartengeräte säubern und sicher verstauen
  • Nicht winterharte Pflanzgefäße reinigen und frostsicher aufbewahren
November.JPG

November

  • Bei frostfreier Witterung können noch Obstgehölze und Beerensträucher gepflanzt werden
  • Abgetragene Ruten von Herbsthimbeeren entfernen
  • Gegen Frostrisse Baumstämme von Obstgehölzen mit Weißanstrich (Kalkanstrich) streichen
  • Einen Winterschutz (wie Vlies, Strohmatten, Jutesäcke, trockenes Herbstlaub) für empfindliche Exoten wie Kiwi, Kakipflaume, Feige u. a. bereithalten ggf. anbringen
  • Fruchtmumien an den Zweigen der Obstbäume pflücken und beseitigen
  • Lagerräume für Obst regelmäßig kontrollieren und Verdorbenes sofort beseitigen

Sonstiges:

  • Kompost mit einer Laubdecke oder Stroh vor Frost schützen
Dezember.jpg

Dezember

  • Bei frostfreier Witterung können noch Obstgehölze und Beerensträucher gepflanzt werden
  • Gegen Frostrisse die Stämme von Obstbäumen mit Weißanstrich (Kalkanstrich) streichen
  • Im ländlichen Raum bei gefährdeten Gehölzen einen Schutz gegen Wildverbiss anbringen (Draht- oder Kunststoffmanschetten)
  • Winterschutz (wie Vlies, Strohmatten, Jutesäcke, trockenes Herbstlaub) für empfindliche Exoten wie Kiwi, Kakipflaume, Feige u. a. bereithalten und ggf. anbringen
  • Fruchtmumien an den Zweigen der Obstbäume pflücken und beseitigen
  • An frostfreien Tagen mit dem Gehölzschnitt beginnen
  • Lagerräume für Obst regelmäßig kontrollieren und Verdorbenes sofort beseitigen

Hier gibt's mehr

  • Einen Gemüsegarten anlegen - so wirds gemacht
    Einen Gemüsegarten anlegen - so wirds gemacht

    Sie hatten schon immer den Traum Ihr eigenes Gemüse frisch aus dem Garten ernten zu können? Dann sollten Sie unbedingt einen Gemüsegarten anlegen. Was Sie dabei alles beachten sollten, damit es mit der reichen Ernte auch sicher klappt, haben wir hier für Sie zusammengefasst. mehr

  • Die Grundlagen zum Obstbäume schneiden
    Die Grundlagen zum Obstbäume schneiden

    Ganz gleich, ob Apfel-, Birnen-, Pflaumen oder Kirschbaum, die meisten Obstgehölze brauchen einen regelmäßigen Schnitt, damit sie zuverlässig reiche Erträge liefern, gesund bleiben und nicht etwa vorzeitig vergreisen. Manch einer hat große Scheu vor „einschneidenden Maßnahmen“. Das muss nicht… mehr

  • Frühjahrsputz im Garten – so werden Gartenmöbel & Co. wieder blitzblank
    Frühjahrsputz im Garten – so werden Gartenmöbel & Co. wieder blitzblank

    Jedes Jahr ist es das gleiche Spiel. Die Frühlingssonne lockt uns in den Garten und wir räumen, schneiden und pflanzen was das Zeug hält. Doch nicht nur unsere Beete und der Rasen wünschen sich jetzt Aufmerksamkeit – auch Gartenmöbel und Co. warten sehnsüchtig darauf, dass wir die letzten Reste… mehr

  • Brombeeren-Ratgeber
    Brombeeren-Ratgeber

    Hier fühlen sich Brombeeren wohl Brombeeren gelten allgemein als wenig anspruchsvoll und sind z.B. deutlich anspruchsloser bezüglich Standort und Boden als die nahen Verwandten Himbeeren. Allerdings ist zu beachten, dass dornenlose Züchtungen etwas frostempfindlicher sind und in Abhängigkeit an die… mehr

  • Johannisbeeren-Ratgeber
    Johannisbeeren-Ratgeber

    Hier fühlen sich Johannisbeeren wohlRote und Weiße Johannisbeeren haben ähnliche Standortansprüche wie die Schwarzen Johannisbeeren. Sie wollen einen sonnigen bis halbschattigen, windgeschützten Standort mit leicht saurem Boden, der weder staunass noch zu trocken sein darf. Die Früchte werden umso… mehr

  • Pfirsichbaum-Ratgeber
    Pfirsichbaum-Ratgeber

    Hier fühlen sich Pfirsichbäume wohlGut eignet sich ein sonniger, geschützter Standort mit lockerem und warmem Boden, der jedoch genug Feuchtigkeit enthalten sollte. Nasse, kalte und schwere Böden sind ebenso ungeeignet wie spätfrostgefährdete Lagen, weil Pfirsichbäume sehr früh im Jahr blühen.… mehr

  • Weinreben-Ratgeber
    Weinreben-Ratgeber

    Hier fühlen sich Weinreben wohl Ausreichend Licht und Wärme sind ganz besonders beim Kultivieren von Weinreben unersetzlich. Wird den Reben ein solcher Standort geboten, können Weintrauben unter bestimmten Voraussetzungen fast überall in Deutschland gepflanzt und geerntet werden. Geschützte Südseiten… mehr

  • Welcher Dünger ist der richtige?
    Welcher Dünger ist der richtige?

    In unserem Artikel "Die Grundlagen beim Düngen im Garten" haben wir bereits die Wirkung und Bedeutung der einzelnen Pflanzennährstoffe näher beleuchtet. Nun geht es darum, den richtigen Dünger für Ihre Pflanzen auszuwählen.Dafür ist es wichtig, dass Sie die verschiedenen Düngerarten und ihre… mehr

  • Unkraut wohin Sie schauen? Das muss nicht sein!
    Unkraut wohin Sie schauen? Das muss nicht sein!

    „Unkräuter“ werden sie noch immer genannt, Wildkräuter, die sich in Gärten einfinden, ohne dass sie ausgesät wurden. Dabei sind sie alles andere als „Un-Kräuter“. Viele dieser Wildkräuter helfen Mensch und Tier, haben heilsame Kräfte oder sind lebensnotwendige Wirtspflanzen von Schmetterlingen… mehr

  • Erdbeeren-Ratgeber
    Erdbeeren-Ratgeber

    Die beliebteste Beere in unseren Gärten ist zweifellos die Erdbeere. Sie steht in unserer Gunst ganz oben und gehört für viele zu den schönsten Freuden, die der Sommer zu bieten hat. Wenn ihre leuchtend roten Früchte reifen, kann kaum jemand an ihnen vorbeigehen, ohne ein paar der leckeren, saftig-süßen… mehr

  • Darum sind alte Apfelsorten gefragt wie nie
    Darum sind alte Apfelsorten gefragt wie nie

    Klar, Äpfel aus dem Supermarkt schmecken auch lecker – aber was ist mit der großen Anzahl von köstlichen Apfelsorten, die wir niemals in der Auslage der Supermärkte sehen werden? Immerhin gibt es weltweit mehr als 30.000 Apfelsorten! Darunter so tolle und köstliche wie z.B. Altländer Pfannkuchen,… mehr

  • 4 tolle Kräuter für den modernen Kräutergarten
    4 tolle Kräuter für den modernen Kräutergarten

    Natürlich sind Ofenkartoffeln mit frisch geschnittenem Rosmarin ein wahres Geschmackserlebnis, doch Kräuterpflanzen sind auch außerhalb der warmen Küche nützlich. So genießen viele Menschen Getränke, die mit Kräutern aromatisiert werden. Die bekanntesten Pflanzen für diesen Zweck sind sicher… mehr

  • Historisches Obst und Gemüse - vergessene Schätze aus dem Garten
    Historisches Obst und Gemüse - vergessene Schätze aus dem Garten

    Viele alte Obst- und Gemüsesorten sind in den letzten Jahrzehnten verschwunden. Warum sie in Vergessenheit geraten sind und was wir tun können, um die alten Schätze zu bewahren verraten wir Ihnen in diesem Artikel. mehr

  • Wildobst im Garten - die unbekannten Leckereien
    Wildobst im Garten - die unbekannten Leckereien

    Naschgärten in denen bekannte und beliebte Obstsorten wie Heidelbeeren, Himbeeren oder Kirschen wachsen werden immer populärer. Doch auch unbekanntere Fruchtarten lohnen entdeckt zu werden. Bei unseren Großeltern waren es nämlich vor allem die Früchte von Wildpflanzen, die gesammelt und dann zu… mehr

  • Ernten im Vorbeigehen? Der Naschgarten machts möglich!
    Ernten im Vorbeigehen? Der Naschgarten machts möglich!

    Ein Naschgarten ist eine tolle Möglichkeit für alle Garten- und Balkonbesitzer, die nur wenig Zeit oder Platz haben, in den Genuss von eigenem Obst und Gemüse zu kommen. Dafür braucht es natürlich pflegeleichte Pflanzen, die sich auch mit wenig Platz zufriedengeben. Deshalb sind in den letzten Jahren… mehr

Nach oben