Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung Service Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube Pinterest Truck

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden
Hortensienblüten verblüht

Hortensien schneiden oder nicht? Wir lüften das Geheimnis

Infos & Tipps vom Profi

Schnittmaßnahmen an Hortensien verunsichern immer wieder die Gartenwelt. Es gibt einige Arten, die einen starken Rückschnitt ohne Weiteres vertragen und ihn sogar mit prächtigen Blüten im Folgejahr belohnen. Aber die meisten Hortensien bevorzugen nur sehr leichte Schnittmaßnahmen, da sie ihre Blütenknospen bereits im Vorjahr an den Trieben anlegen. Würden die Triebe der Schere zum Opfer fallen, bleiben die Blüten aus.

In diesem Artikel schaffen wir Fakten und räumen auf mit den Missverständnissen.  

still-life-2793859_1920.jpg
Sobald sich die Blüten im Herbst verfärben, wetzen viele Hortensienbesitzer schon die Scheren

Die Schnittgruppe verrät Ihnen, wie geschnitten wird

Schnittgruppe 1: Hier werden alle Hortensien zusammengefasst, die ausschließlich leichte Rückschnitte vertragen.

Deshalb belaufen sich die Schnittmaßnahmen auch nur auf den Rückschnitt verblühter Blütenstände. Oder bei älteren Pflanzen hin und wieder auf einen leichten Auslichtungsschnitt, bei dem einzelne, zu dicht stehende Triebe an der Basis gekappt werden. 

Beim Schnitt ist immer darauf zu achten, dass die neuen Blütenanlagen geschont werden!

Der beste Zeitpunkt ist hier das frühe Frühjahr, denn dann können direkt alle zurück gefrorenen Triebspitzen bis zur ersten gesunden Knospe entfernt werden.

Gärtner Pötschke

Schon gewusst...?

Hortensien, die ausschließlich leichte Rückschnitte vertragen:

  • Bauernhortensien
  • Riesenblatthortensien
  • Tellerhortensien
  • Samthortensien
  • Eichenblatthortensien
  • Kletterhortensien
Gärtner Pötschke

Schon gewusst...?

Hortensien, die stärkere Rückschnitte vertragen

  • Rispenhortensien
  • Schneeballhortensien

Schnittgruppe 2: In diese Gruppe gehören nur die Rispen- und Schneeball-Hortensien. Sie bilden die Blütenanlagen erst am neuen Austrieb und vertragen deshalb auch stärkere Rückschnitte.

Der richtige Zeitpunkt für den Schnitt ist entweder der Herbst oder das zeitige Frühjahr. Letzterer bietet sich für Gartenbesitzer an, die auch über den Winter gerne interessante Blickpunkte im Garten behalten möchten. Raureif oder Schnee, der sich auf die abgeblühten Blütenstände legt, schafft eine schöne winterliche Stimmung und wirkt der Tristesse der kargen Landschaft entgegen.

Keine Regel ohne Ausnahme

Die modernen Züchtungen der Bauern-Hortensie (Endless-Summer, Forever & Ever, Everblooms) blühen wie auch die Hortensien-Arten der Schnittgruppe 2 am neuen Holz. Allerdings werden diese Sorten erst nach der Hauptblüte ca. 20 - 30 cm hoch über dem Boden geschnitten. Hier ist ein Schnitt sogar unerlässlich, da diese speziellen Arten keinen dauerhaft kompakten Wuchs haben und ohne die richtigen Schnittmaßnahmen auseinanderfallen würden.

Video: Wie unterscheide ich Garten-, Teller- und Rispenhortensien?

Hier gibt's mehr

  • Lavendel schneiden - so geht es richtig
    Lavendel schneiden - so geht es richtig

    Prächtige Lavendelpflanzungen sind der Traum von vielen Gartenbesitzern. Doch wie lassen sich die Halbsträucher zu einem möglichst üppigen und doch kompakten Wuchs überreden, aus dem im Sommer auch noch viele Blütenstände hervorgehen? Wir erklären, wann und wie Sie schneiden sollten und haben… mehr

  • Rosen schneiden leicht gemacht
    Rosen schneiden leicht gemacht

    Der Schnitt von Rosen hat den Ruf kompliziert und aufwendig zu sein. Daher trauen sich viele Hobbygärtner nicht, die notwendigen Schnittmaßnahmen durchzuführen. Das lässt die Rosen zwar nicht absterben, doch auf diese Weise vergreisen und verkahlen sie mit der Zeit immer mehr und verlieren ihre Blühwilligkeit.… mehr

  • Heckenpflanzen schneiden - so wirds gemacht
    Heckenpflanzen schneiden - so wirds gemacht

    Die Wichtigkeit des Heckenschnitts unterscheidet sich je nach Art der Hecke. Bei freiwachsenden Blütenhecken brauchen Sie nur alle paar Jahre zur Heckenschere greifen, da die Gehölze von Natur aus einen blickdichten Wuchs und ein dichtes Laubkleid haben. Strenge Schnitthecken schneiden Sie dagegen… mehr

  • Die 5 goldenen Regeln bei der Staudenpflege
    Die 5 goldenen Regeln bei der Staudenpflege

    Anders als Beet- und Balkonpflanzen machen Stauden am richtigen Standort nur wenig Arbeit und benötigen daher relativ wenig Pflege. Trotzdem sollten Sie regelmäßig nach dem Rechten schauen und bei Bedarf eingreifen, damit Ihr Staudenbeet auch in einigen Jahren noch toll aussieht. Sicher fallen Ihnen… mehr

  • Hortensien pflegen - Tipps für Hortensienliebhaber
    Hortensien pflegen - Tipps für Hortensienliebhaber

    Hortensien sind dankbare Gartengehölze, die uns im Spätsommer mit ihren Blüten verzaubern. Alles was sie dafür von uns verlangen ist ein wenig Pflege. Denn mit der richtigen Pflege zur rechten Zeit werden sie widerstandsfähig und kräftig genug, um Jahr für Jahr die tolle Blütenpracht hervorzubringen. Was… mehr

  • Darum sind Cottage Gärten nicht nur etwas für Englandfans
    Darum sind Cottage Gärten nicht nur etwas für Englandfans

    Cottage-Gärten gelten als die Gärten der Romantiker und Träumer. Ihre ungezwungene und natürliche – manchmal auch ein bisschen unordentliche - Art begeistert aber nicht mehr nur die Freigeister unter uns. In der immer hektischer werdenden modernen Zeit finden immer mehr Menschen Gefallen an den… mehr

  • Hortensien pflanzen - ein Ratgeber für schöne Pflanzen
    Hortensien pflanzen - ein Ratgeber für schöne Pflanzen

    Hortensien sind gerade zur Blütezeit im Sommer und Spätsommer in vielen Gärten zu bestaunen. Doch wo der eine Gartenfreund das Glück hat, üppig blühende dichte Büsche sein Eigen zu nennen, hat der andere nur wenige Blüten und der Wuchs der Pflanze lässt auch zu Wünschen übrig.Was also können… mehr

  • Hortensien-Ratgeber
    Hortensien-Ratgeber

    Nachdem Hortensien jahrelang aus der Mode gekommen waren und sogar als "angestaubt" galten, sieht man sie heute wieder in fast jedem Garten. Hier sind sie längst nicht mehr nur ein blütenreiches Gestaltungselement für Bauerngärten, sondern ist auch immer häufiger in modern angelegten Hausgärten… mehr

Nach oben