Gärtner Pötschkes Frühlingssonne-Mischung

Artikelnummer: 130599
  • Farblich abgestimmte Narzissen und Tulpen-Mischung
  • Für leuchtende Blüten im Frühlingsbeet
  • 3 Sorten perfekt für Beet und Kübel

  • € 5,95
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Gärtner Pötschkes Frühlingssonne-Mischung

    Lass die Sonne rein!

    Mit meiner Mischung aus Tulpen und Narzissen sende ich Ihnen buchstäblich die ersten Sonnenstrahlen in Ihr Beet. Die Blüten leuchten in den schönsten Gelbtönen und bringen Ihren Garten wahrlich zum Strahlen! Und so leicht geht's: Alle Zwiebeln einfach etwa 10-15 cm tief mit einem handbreiten Abstand durcheinander pflanzen - und sich auf die Blüten freuen.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Narcissus und Tulipa Mix
    • Farbe: weiß, gelb
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: April–Mai
    • Pflanzzeit: September–November
    • Pflanzabstand: 8–10 cm
    • Pflanztiefe: 10–15 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 15–40 cm
    • Schnittblume ja
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: 12/+ cm und 12/14 cm
    • Lieferform: Blumenzwiebel
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Pflanzung:
    Die Zwiebeln können ab dem Spätsommer bis zum Ende des Herbstes ca.10–15 cm tief mit einem handbreiten Anstand durcheinander gepflanzt werden. Die Zwiebeln bis zur Pflanzung kühl und trocken aufbewahren. Reicht für ca. 1 qm Fläche.
    Ansprüche:
    Sonniger bis halbschattiger Platz mit lockerem, nicht zu stauender Nässe neigendem Gartenboden.Vor dem Pflanzen den Boden spatentief lockern.
    Tipp:
    Eine Mischung mit der duftenden, creme-weiß und gelb blühende Zwerg-Narzisse Minnow, der gelb-orange farbenen duftenden Tazetta-Narzisse Martinette und der gelben Fosteriana-Tulpe Yellow Purissima. Alle Sorten sind anspruchslos, mit leichtem Winterschutz aus Kompost, Laub oder Reisern winterhart und blühen jedes Jahr aufs Neue. Dafür nach der Blüte einmal mit meinem Pflanzenfutter für Blumenzwiebeln düngen und, bis sich die Blätter im Frühsommer einziehen, möglichst ungestört wachsen lassen. In Kübeln oder Containern besser an einem kühlen, geschützten Platz überwintern und im zeitigen Frühjahr, sobald sich die ersten Blätter zeigen, nach draußen stellen.
  • 0
Nach oben