Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung Service Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube Pinterest Truck

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden
Blumenstrauß

So bleiben Blumensträuße länger frisch

Infos & Tipps vom Profi

Glück kann man nicht kaufen, aber Blumen. Und das ist so ziemlich das Gleiche.

Sie haben gerade einen tollen Blumenstrauß von einem lieben Menschen bekommen und fragen sich jetzt, wie die bunten Blüten möglichst lange schön bleiben? Da haben wir ein paar einfache Tipps für Sie parat. Denn mit der richtigen Pflege, hält sich ein frischer Strauß ca. sieben bis zehn Tage in der Vase.

flowers-4415515_1920.jpg
Mit ein paar Kniffen bleiben Blumensträuße bis zu sieben Tagen schön und dekorativ.

Saubere Vasen sind das A & O

Damit kein Staub oder andere Verunreinigungen das frische Wasser gleich wieder trüben, sollten Sie Vasen vor der Verwendung immer gründlich mit Spülmittel spülen. Danach sind sie bereit für Ihren neuen Blumenstrauß.

Frischhaltemittel verlängern die Haltbarkeit

Sicher haben Sie schon bemerkt, dass Floristen immer ein kleines Tütchen an die Verpackung von Blumensträußen kleben. Dieses Tütchen enthält Frischhaltemittel in Granulatform, das Bakterienwachstum im Wasser hemmt und die Blütenstiele mit Nährstoffen versorgt. Schmeißen Sie es daher nicht weg – es ist einer der Schlüssel zur längeren Haltbarkeit Ihres Blumenstraußes.  

Zu viele Blätter lassen Blumensträuße schnell schlapp machen

Damit die Wasserqualität in der Vase nicht leidet, entfernen Sie alle Blätter, die ins Wasser ragen. Sobald sie nämlich dauerhaft mit Wasser in Kontakt kommen, beginnen sie zu faulen. Oberhalb des Wasserspiegels reicht es, das Laub ein wenig auszudünnen. Denn jedes Blatt raubt den Blüten wichtige Energie. Doch ein Blumenstrauß ganz ohne Blätter sieht natürlich auch nicht mehr schön aus. Am besten verlassen Sie sich hier ganz auf Ihr Gefühl!

bouquet-of-flowers-4871279_1920.jpg
Je weniger Blätter im Wasser hängen, desto besser - doch ganz ohne Blattwerk sieht kein Blumenstrauß schön aus.

Stiele schräg anschneiden

Nach dem Transport des Blumenstraußes, haben sich die Schnittstellen an den Stielen bereits verschlossen. Daher müssen Sie die Stiele nochmal neu anschneiden, bevor sie in die Vase können. Um dabei die wasseraufnehmenden Leitungsbahnen im Inneren nicht zu quetschen und somit zu verstopfen, sollten Sie die Blumen immer mit einem scharfen Messer statt mit einer Schere schneiden. 

Tipp: Setzen Sie dabei den Schnitt schräg an, vergrößern Sie die wasseraufnehmende Fläche und die Blüten bleiben länger schön.

Sonnige, warme Plätze sind ein No-Go

Durch volle Sonne oder warme Heizungsluft leidet die Haltbarkeit Ihrer Blumen erheblich. Ein kühler Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung ist deshalb der beste Ort für Ihren Blumenstrauß. Solche Plätze sind z.B. oft der Küchentisch oder auch ein Esstisch, der weiter hinten im Raum steht. Fensterbänke oder Wohnzimmertische, die zeitweise in der vollen Sonne liegen, sollten Sie dagegen besser vermeiden. 

Lust auf einen Blumenstrauß bekommen?

Kein Problem! Mit unserem neuen Blumenversand schicken wir Ihnen jetzt auch frische Blumensträuße nach Hause oder an die Adresse eines lieben Menschen, dem Sie eine Freude machen möchten.

Jetzt Blumenversand entdecken!

Verblühte Blüten müssen weichen

Auch verblühte Blüten sollten Sie regelmäßig entfernen. Am besten nehmen Sie dazu gleich den ganzen Stiel aus dem Strauß und arrangieren die restlichen Blüten neu. So verändert der Blumenstrauß im Laufe der Woche auch immer wieder sein Gesicht und wird nicht langweilig.

flowers-675949_1920.jpg
Küchen- oder Esstische sind meistens der beste Platz für Ihre Blumen, da sie dort keiner direkten Sonne ausgesetzt sind.

Blumensträuße mögen kein Obst

Obst ist nahrhaft und gesund. Doch diese Meinung teilen Blumensträuße leider nicht mit uns. Das Reifegas Ethylen, das z.B. Äpfel oder Bananen ausströmen schadet nämlich der Haltbarkeit von Schnittblumen. Die dekorative Obstschale und der hübsche Strauß sollten also besser nicht nebeneinanderstehen – so hübsch es auch aussehen würde.

Das Wasser mehrmals wechseln

Spätestens, wenn sich das Wasser in der Vase zu verfärben beginnt, wird es Zeit für Frisches. Und damit das Wasser auch in den Blüten ankommt, sollten Sie die Stiele nochmal neu anschneiden.

Gärtner Pötschke

Unsere Tipps für Eilige

  1. Vasen vor Benutzung immer gründlich spülen
  2. Frischhaltemittel verwenden
  3. Blätter ausdünnen
  4. Stiele schräg anschneiden
  5. Verblühtes entfernen
  6. Sonnige, warme Plätze zum Aufstellen meiden
  7. Kein Obstkorb in direkter Nachbarschaft
  8. Mehrmals das Wasser wechseln

Fazit: Sie haben es in der Hand

Blumensträuße deren Blüten schon nach zwei oder drei Tagen die Köpfe hängen lassen, müssen nicht sein! Mit diesen einfachen Tipps können Sie sich in Zukunft mindestens eine Woche an Ihrem bunten Blütenarrangement erfreuen.

Weitere interessante Ratgeber gesucht?

  • Die Sprache der Blumen – das bedeutet Ihr Blumenstrauß wirklich
    Die Sprache der Blumen – das bedeutet Ihr Blumenstrauß wirklich

    Früher wussten die Menschen um die Bedeutung einzelner Blumen, da durch die strenge Etikette im 18. und 19. Jahrhundert der Ausdruck von Gefühlen nahezu unterbunden wurde. Also schenkte man Blumen, um auf subtile Art Interesse, Zuneigung oder sogar Liebe zu bekunden.Heute braucht niemand mehr „durch… mehr

  • 10 Zimmerpflanzen die Ihre Lebensqualität verbessern
    10 Zimmerpflanzen die Ihre Lebensqualität verbessern

    Laut Feng Shui sind Zimmerpflanzen ideal, um die Lebensenergie Chi in geschlossenen Räumen zu erhöhen. Auch wenn Sie kein Anhänger der chinesischen Harmonielehre sind – von den positiven Effekten von Zimmerpflanzen werden auch Sie profitieren! mehr

  • So wird Ihr Balkon zum Insektenparadies
    So wird Ihr Balkon zum Insektenparadies

    Die Rückkehr zur Natur und der Schutz von Insekten ist seit einigen Jahren in aller Munde. Vielen Gärtnern ist es heute wichtig, dass sich in ihrer grünen Oase nicht nur Menschen, sondern auch Tiere und Insekten wohl und willkommen fühlen. Doch was kann man tun, wenn man anstatt eines Gartens nur… mehr

Nach oben