Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung pötschke.de Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden

Petunien-Ratgeber

Petunien Pflanz- und Pflegeanleitung

Botanischer Name

Petunia Hybride

Familie

Nachtschattengewächse (Solanaceae)

Wie auch Geranien sieht man Petunien - außer in sommerlichen Balkonkästen - häufig in farbenfroh gestalteten Pflanzkübeln oder auch als Petunien-Ampel. Für Ampeln eignen sich übrigens ganz besonders Hängepetunien deren lange, überhängende Triebe bereits nach kurzer Zeit keinen Pflanztopf mehr erkennen lassen. Und auch, die noch recht neuen, farbenfrohen Minipetunien finden von Jahr zu Jahr mehr Fans. Mittlerweile hat sich hier sogar schon ein richtiger Trend entwickelt. Doch auch ganz besondere Petunien-Sorten, wie z. B. die Petunie Night Sky, die mit ihren kräftig violetten Blüten mit weißen, unregelmäßigen Sprenkeln an den Sternenhimmel in einer lauen Sommernacht erinnert, sind ein absolutes Highlight in jedem Balkonkasten.

Petunien lieben sonnige und warme Standorte

Da Petunien Blumen sind, die wegen ihrer südamerikanischen Heimat an Hitze und Trockenheit gewöhnt sind, sollten sie auch bei uns am besten an vollsonnigen Standorten wachsen. Halbschatten wird zwar toleriert, doch das fehlende Licht wirkt sich negativ auf die Blütenfülle aus. Was Petunien dagegen gar nicht gut haben können ist nasskaltes Wetter. Da Regenschauer gerade bei den großblütigen Petunien leicht zu matschigen Blüten führen, sollten die Pflanzen immer etwas wind- und regengeschützt gepflanzt werden.

Mit der richtigen Petunien-Pflege sorgen Sie für üppige Blütenpracht

Wer viel blüht und schnell wächst braucht natürlich auch reichlich Wasser und Nährstoffe - so auch die Petunie. Tägliches Wässern sollte daher selbstverständlich sein! An besonders heißen und trockenen Tagen kann es sogar, je nach Standort, nötig sein die Pflanzen sowohl morgens als auch abends mit kalkarmem Wasser zu gießen. Dabei ist es wichtig, dass Blüten und Blätter nicht nass werden.

Durch ihr schnelles Wachstum brauchen die Pflanzen zudem regelmäßig Nährstoffnachschub. Alle 10 bis 14 Tage sollten Sie Ihre Petunien mit einem speziellem Dünger für Blühpflanzen versorgen - phosphorbetonte Dünger sorgen hier für eine besonders üppige Blütenpracht der Petunien. Zurückschneiden muss man ohnehin schon reichblühende Exemplare nicht unbedingt - weniger blühende Pflanzen im Halbschatten können durch einen gelegentlichen Rückschnitt jedoch zur Blütenbildung angeregt werden. Ein Rückschnitt kann auch angeraten sein, wenn Petunien Krankheiten entwickeln. Gerade der echte Mehltau oder die Mosaikkrankheit können in Jahren mit ungünstiger Witterung zum Problem für die Pflanzen werden.

Petunien von Gärtner Pötschke

Hier gehts zu unserem umfassenden Petunien-Sortiment! Entdecken und kaufen Sie Petunien in bester Gärtner-Qualität im Gärtner Pötschke Online-Shop und bezahlen Sie bequem auf Rechnung.



<  Zurück

Nach oben