Gärtner Pötschkes Tulpen-Narzissen-Duett

Artikelnummer: 200767
  • Tolle Tulpen-Narzissen-Kombination
  • Papageien-Tulpen und großkronige Narzissen
  • Für Frühlingsbeete in Weiß und Orange

  • € 6,95
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Gärtner Pötschkes Tulpen-Narzissen-Duett

    Hier haben sich zwei gefunden!

    Die Papageien-Tulpe Prinses Parklet und die großkronige Narzisse Raspberry Ring sind ein perfektes Paar. Gemeinsam ergeben sie gemeinsam ein wunderbares Frühlingsbild in Weiß und Orange! Größe 12/+ cm (Prinses Parklet) und Größe 14/16 cm (Raspberry Ring).

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Narcissus und Tulipa Mix
    • Farbe: bunt
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: April–Mai
    • Pflanzzeit: September–November
    • Pflanzabstand: 10–15 cm
    • Pflanztiefe: 10–15 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 30–40 cm
    • Schnittblume ja
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: 12/+ cm und 14/16 cm
    • Lieferform: Blumenzwiebel
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Pflanzung:
    Die Tulpen- und Narzissen-Zwiebeln können ab dem Spätsommer bis zum Ende des Herbstes ca.10-15 cm tief gepflanzt werden. Am besten durcheinander gemischt in einem Abstand von 10-15 cm pflanzen. Die Zwiebeln bis zur Pflanzung kühl und trocken aufbewahren.
    Ansprüche:
    Sonniger bis halbschattiger Platz mit lockerem, nicht zu stauender Nässe neigendem Gartenboden.Vor dem Pflanzen den Boden spatentief lockern.
    Tipp:
    Die zu der Klasse der Papageien-Tulpen gehörende Prinses Irene Parkiet Dazzle und die großkronige Narzisse Raspberry Ring lassen sich dank gleicher Blütezeit und Wuchshöhe sowie der schönen Farbkombination gut kombinieren. Sie werden nur halbhoch, eignen sich daher auch für Töpfe und Kästen. Am schönsten wirken sie in kleinen Gruppen zusammengepflanzt. Sie anspruchslos, robust, winterhart und blühen jedes Jahr aufs Neue. Dafür nach der Blüte einmal mit meinem Pflanzenfutter für Blumenzwiebeln düngen und, bis sich die Blätter im Frühsommer einziehen, möglichst ungestört wachsen lassen. Als Topfblumen besser an einem kühlen, geschützten Platz überwintern und im zeitigen Frühjahr, sobald sich die ersten Blätter zeigen, nach draußen stellen. Als Schnittblume halten Narzissen länger, wenn man sie zunächst einige Stunden in lauwarmes und anschließend über Nacht in frisches, kaltes Wasser stellt. Danach können sie auch zusammen mit den Tulpen in die Vase.
  • 0
Nach oben