Markerbsensamen Kelmerveil

Artikelnummer: 24411
  • Verbesserte "Wunder von Kelvedon"
  • Bildet große, dichtbefüllte Schoten
  • Mit besonders süßen und großen Körnern

  • € 1,95
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Markerbsensamen Kelmerveil

    Endlich eine Verbesserung von „Wunder von Kelvedon“.

    Kelmerveil ist eine Verbesserung der bekannten Sorte „Wunder von Kelvedon" (Kelvedon Wonder). Kelmerveil bildet große, dichtgefüllte Schoten mit besonders süßen, großen Körnern an gesunden und robusten Pflanzen. Diese werden ca. 65 cm hoch, Kultur ohne Reiser ist möglich. Zur Erleichterung der Ernte ist jedoch Reiserkultur empfehlenswert. Ich empfehle Ihnen ein Ranknetz für den optimalen Halt der Pflanze.

    Wichtiger Hinweis:
    Dieser Artikel ist z. Zt. nicht lieferbar. Meine Empfehlung als gleichwertige Sorte:
    Markerbsensamen Twinset. Bestell-Nummer 205859.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Pisum sativum
    • Farbe: grün
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: einjährig
    • Erntezeit: Juni–August
    • Aussaatzeit: April–Juni
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 60–70 cm
    • Lieferform: Saatgut
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Direktsaat in Reihen ab Anfang April bis Anfang Juni. Saattiefe 3-5 cm. Keimdauer 1-2 Wochen bei 12-18 °C. Satzweiser Anbau ist möglich.
    Abstand:
    30-40 x 3-5 cm, in der Reihe rechtzeitig verziehen.
    Ansprüche:
    Sonniger, geschützter Platz mit gutem Gartenboden. Regelmäßig gießen, nur wenig düngen. Bei 10 cm Höhe Kletterhilfe (Reiser, Drahtzaun o.ä.) geben und leicht anhäufeln.
    Blüte/Ernte:
    Von Ende Juni bis August, je nach Aussaattermin.
    Tipp:
    Eine Verbesserung der Sorte „Wunder von Kelvedon“ mit großen, dichtgefüllten Schoten mit besonders süßen, großen Körnern an gesunden und robusten Pflanzen. Die Pflanzen werden ca. 65 cm hoch. Kultur ohne Reiser ist möglich, zur Erleichterung der Ernte ist Reiserkultur jedoch empfehlenswert.
  • 0
Nach oben