Search Cart Account Burgermenu Heart Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale GP Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden

Schwarzer Säulen-Holunder Black Tower®

  • Schwarze Säulen-Holunder mit kräftigem Wuchs
  • Geeignet für Beete sowie Pflanzgefäße
  • Frisch nach Zitrone duftende Blütendolden
  • Dunkeles, fast schwarzes glänzendes Laub
Artikelnummer: 361916
19,99 €

lieferbar
Preise inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
  • Produktinformationen
    Schwarzer Säulen-Holunder Black Tower®

    Black Tower® ist ein Trendsetter.

    Dieser Schwarze Säulen-Holunder besticht gleich in mehreren Kategorien. Sein kräftiger, säulenförmiger Wuchs eignet sich für Beete sowie Pflanzgefäße. Die sehr hellen, nach Zitrone duftenden Blütendolden heben sich deutlich vom dunkel glänzenden Laub ab und liefern viele dunkle Beeren (Säulenobst), die Sie vielseitig verwenden können. Geben Sie ihm einen gut sichtbaren Platz, damit Ihnen keine Phase entgeht!
    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Sambucus nigra Black Tower®
    • Farbe: rosa
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: Juni–Juni
    • Pflanzzeit: Januar–Dezember
    • Pflanzabstand: 100–200 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 200–250 cm
    • Vogelnährgehölz ja
    • Bienenfutterpflanze ja
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: 30/40 cm
    • Lieferform: getopft (Container)
  • 0
  • Pflegetipps
    Pflanz- & Pflegeanleitung
    Familie: Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)

    Herkunft: Der Schwarze Holunder ist in ganz Europa heimisch.

    Beschreibung: Der Schwarze Säulen-Holunder Black Tower® besticht gleich in mehreren Kategorien. Mit seinem kompakten Wuchs eignet er sich für Beete und Pflanzgefäße gleichermaßen – ist er doch die erste Holunder-Züchtung mit einem säulenförmigen Wuchscharakter. Bei einer Endhöhe von etwa 250 cm nimmt er in der Breite durchschnittlich nicht mehr als 90–120 cm ein. Die rosafarbenen, nach Zitrone duftenden Blütendolden heben sich deutlich vom dunkel glänzenden Laub ab und liefern viele dunkle Beeren. Während die Blätter im Austrieb noch grün sind, nehmen sie im Laufe der Zeit – genau wie die Früchte – ihre besondere schwärzliche Färbung an. Ein sonniger Standort unterstützt diesen Prozess. Auch ökologisch spielt der Holunder eine wichtige Rolle. Er bietet Vögeln Nistgelegenheiten, Brutplätze und Nahrung. Zudem ist er eine wertvolle Trachtpflanze. Seine Pollen spendenden Blüten werden im Juni von Bienen, Hummeln und anderen nützlichen Insekten aufgesucht.

    Standort: Sonnig bis halbschattig. An den Standort stellt der Schwarze Holunder keine besonderen Ansprüche. Er ist sehr robust sowie anpassungsfähig und eignet sich aufgrund dessen sowie aufgrund seiner geringen Bodenansprüche für fast alle Situationen. Bevorzugt wird allerdings ein tiefgründiger, nicht zu trockener, kalkhaltiger sowie nährstoffreicher Boden. In freier Natur gilt der als kalkliebend geltende Strauch sogar als Stickstoffanzeiger.

    Pflege: Auch in der Pflege ist der Schwarze Holunder anspruchslos. Hierzu gehört, dass er auch einen Rückschnitt gut verträgt. Dieser sorgt für einen kompakten und buschigen Wuchs – lässt Black Tower® jedoch etwas breiter werden. Holunder wird alle 2–3 Jahre im Frühjahr ausgelichtet. Vor allem sollten aber ältere, abgetragene Äste regelmäßig entfernt werden, während die neuen Langtriebe stehen bleiben. Scheuen Sie sich nicht, die alten Triebe von Zeit zu Zeit kräftig zurückzusetzen – denn manchmal kann auch ein starker Rückschnitt notwendig werden, damit sich viele Neutriebe bilden. Für eine ausgewogene Ernährung sorgt Gärtner Pötschkes Pflanzenfutter® für den Ziergarten.

    Verwendung: Der Schwarze Holunder Black Tower® ist ein sehr robuster und vielfältig einsetzbarer Zierstrauch. Neben der klassischen Auspflanzung im Gartenbeet eignet er sich dank seiner kompakten Wuchsform auch für kleinere Gärten und als Kübelpflanze sogar für die Terrasse. Auch in gemischten Blütenhecken kann er wunderbar zum Einsatz kommen. Seine Früchte sind wie alle Holunderbeeren vielseitig als gesundes Lebensmittel verwertbar. So können sie zum Beispiel zu Wein, Likör oder Marmelade verarbeitet werden. Wichtig: Die Beeren sind erst nach dem Abkochen oder Vergären essbar und sollten nicht roh verzehrt werden.
  • Bewertungen

    Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

  • 0
Fachversand seit 1912
Beste Gärtnerqualität
Kauf auf Rechnung
Kostenloser Rückversand
Nach oben