Search Warenkorb Anmelden Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung Service Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube Pinterest Truck

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden

Kultur-Heidelbeere Blaues Wunder (5)

  • Ernten Sie 5–7 kg pro Pflanze!
  • Sehr große, feste & köstliche Blaubeeren
  • Äußerst dekorative Blüte und Herbstfärbung
  • Pflegeleicht und frosthart
  • Bienenweide
Artikelnummer: 210703
8,49 € 12,99 € Sie sparen je 4,50 €
-35 %

lieferbar
Lieferzeit in 3-5 Tagen
Preise inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
  • Produktinformationen
    Kultur-Heidelbeere Blaues Wunder

    Im Aroma unvergleichlich gut.

    
Die außerordentlich pflegeleichten Sträucher bringen uns nach einigen Jahren nicht nur eine Vollernte mit 5–7 kg köstlicher, sehr großer Beeren, sondern sie sind mit ihrer Blüte und herrlichen Herbstfärbung auch sehr dekorative Ziergehölze.

    Vaccinium corymbosum

    Wuchs, Blatt & Blüte
    Bei diesem reichtragenden Beerenstrauch ist der Name Programm: Eine Ernte von 5–7 kg wird Ihnen ein einzelnes, ausgewachsenes Exemplar der selbstfruchtenden Kultur-Heidelbeere Blaues Wunder einbringen. Und da sie imposante 150–200 cm hoch wird, können Sie die leckeren Beeren ganz komfortabel auf Augenhöhe pflücken. Auch im Profi-Anbau hat sich die spätfruchtende Sorte bereits bewährt, denn die sehr großen, festen Früchte überzeugen mit köstlichem, süß-säuerlichem Aroma. Ihre dunkelblaue Schale verbirgt, anders als bei Waldheidelbeeren, ein helles Fruchtfleisch. Erntereif sind die Früchte von August bis September.
Für den Gartenliebhaber hat die Heidelbeere aber noch weitere Vorzüge, denn sie ist ein wunderbar vielseitiges Ziergehölz. Zur Blütezeit im Frühjahr ist sie über und über mit kleinen weißen Blütenglöckchen besetzt, aus denen später der blaue Fruchtschmuck entsteht. Das glänzende, sommergrüne Laub färbt sich im Herbst nach und nach in verschiedenste Nuancen von Gelb und Orange bis hin zu flammendem Rot. Der attraktive Strauch ist auch ein guter Nachbar für Zierpflanzen wie Rhododendren und Azaleen.

    

Ansprüche & Pflege
    Die Heidelbeere gedeiht am besten in einem sauren, humosen bis sandigen Boden. Auf Kalk reagiert sie empfindlich, daher sollte sie idealerweise mit weichem Wasser oder Regenwasser gegossen werden. Diese Kultursorte präferiert Sonne bis Halbschatten und braucht etwa 150–200 cm Abstand zu anderen Pflanzen, um sich voll entfalten zu können. Sind diese Standortanforderungen erfüllt, ist die mehrjährige Heidelbeere robust und langlebig. Sie hat nur einen geringen Nährstoffbedarf, je eine Düngergabe im Frühjahr und Herbst mit einem stickstoffreichen Spezialdünger reichen aus. Im Beet ist die Heidelbeere absolut winterhart, allein im Kübel gepflanzte Exemplare benötigen einen zusätzlichen Frostschutz.

    Im Sommer hat das Obstgehölz einen hohen Wasserbedarf, insbesondere an heißen Tagen kann der Flachwurzler schnell austrocknen. Gepflanzt werden kann das ganze Jahr über bei frostfreiem Wetter; die ideale Pflanzzeit für Beerensträucher ist jedoch der Herbst oder das zeitige Frühjahr. Heidelbeeren tragen am diesjährigen und letztjährigen Holz. In den ersten 3–5 Jahren ist kein Schnitt notwendig, danach werden jährlich im Spätwinter bis Frühjahr die ältesten sowie bodennahen Triebe zurückgeschnitten.

    Wussten Sie eigentlich…?
    Heidelbeeren sind selbstfruchtbar, doch wird die Ernte in jedem Fall besser ausfallen, wenn Sie mehrere Sträucher verschiedener Sorten nebeneinander pflanzen. Wählen Sie für diesen Zweck am besten Heidelbeersorten mit unterschiedlichen Reifezeiten aus, denn so können Sie von Juli bis in den September hinein fast 3 Monate die begehrten blauen Beeren ernten.

    Der Grüne Ratgeber
    Passende Ratgeber zu diesem Produkt:
    Hinweis zur Pflanzenbestellung

    Bitte beachten Sie, dass Pflanzen sich individuell entwickeln und daher in Größe, Form oder Farbe von unseren Produktabbildungen abweichen können. Außerdem befinden sie sich je nach Jahreszeit in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und werden z.B. unbelaubt, knospig oder fachgerecht zurückgeschnitten versandt. Schließlich möchten wir als Pflanzenexperte, dass Sie nach dem Einpflanzen in Ihrem Garten in den vollen Genuss der ganzen Blüten- bzw. Pflanzenpracht kommen. Dazu braucht es dann nur noch ein wenig Geduld, Licht und Wasser!

    Pflanzeneigenschaften
    Botanischer Name: Vaccinium corymbosum Blattfarbe: grün Blütenfarbe: weiß Fruchtfarbe: blau Blütezeit: April-Mai Wuchshöhe/Wuchslänge: 150-200 cm Besonderheiten: Bienenweide, Insektenweide Verwendung: Kübelpflanze
    Befruchtung & Ernte
    Erntezeit: August-September Befruchtersorten: selbstfruchtbar, zusätzliche Sorten sichern den Ertrag
    Pflanzung
    Pflanzzeit: Januar-Dezember Pflanzabstand: 150-200 cm
    Standort
    Lichtansprüche: sonnig, halbschattig
    Pflege & Überwinterung
    Lebensdauer: mehrjährig Winterhärte: winterhart
    Lieferung & Garantie
    Lieferform: Getopfte Pflanze Liefergröße: im ca. 17 cm-Topf, Höhe 30 bis 40 cm
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Empfehlungen & Varianten
Fachversand seit 1912
Beste Gärtnerqualität
Anwuchs- & Blühgarantie
Sichere Verpackung
Das könnte Ihnen auch gefallen
Nach oben