Raupenblume Prickly Caterpillar

Artikelnummer: 30526
  • Mit außergewöhnlich geformten, essbaren Früchten
  • Früchte erinnern im Geschmack an Nüsse und Bucheckern
  • Zubereitet wirken die Früchte besonders attraktiv

  • € 1,95
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Raupenblume Prickly Caterpillar

    Uups, was ist denn das?

    Die Frage ist bei der Raupenblume durchaus erlaubt. Schließlich sehen ihre Früchte nach - wie der Name ja schon sagt - kleinen verdrehten Raupen aus. Und wenn sie dann auch noch auf dem Salat liegen, ist Gesprächsstoff garantiert.

    Aber keine Sorge – die Früchte der mit Erbsen verwandten Pflanze erinnern in ihrem Geschmack z.B. an Nüsse oder Bucheckern. Eine lustige sowie leckere Dekoration zugleich und zusätzlich noch ein attraktiver Bodendecker mit hübschen gelben Blüten.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Scorpiurus muricatus
    • Farbe: grün
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: einjährig
    • Blütezeit: Juni–September
    • Erntezeit: Juli–Oktober
    • Aussaatzeit: März–Mai
    • Pflanzzeit: Mai–Mai
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 25–30 cm
    • Vorkultur ja
    • Lieferform: Saatgut
  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Am 15.08.2014
    Unscheinbar - Als Gag ist die Raupenblume unschlagbar. Die Samen sehen wirklich aus wie Raupen und rufen die unterschiedlichsten Reaktionen hervor Geschmacklich- naja. Die Blüten sind ziemlich klein, gelb und unscheinbar dafür macht sich die Pflanze ganz schön breit. Ist aber nicht sehr dicht.
  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Vorkultur in Töpfen ab März bis Mai. Saattiefe flach, nur dünn mit Erde bedecken. Keimdauer 2–3 Wochen bei 18–20 °C. Direktsaat ist ab Mai möglich.
    Pflanzung:
    Bei Vorkultur ab Mai. Die Sämlinge direkt verpflanzen.
    Abstand:
    50 x 50 cm.
    Ansprüche:
    Sonniger bis halbschattiger Platz, keine Ansprüche an den Boden. Regelmäßig gießen, nur wenig düngen.
    Blüte/Ernte:
    Ab Juli bis Oktober.
    Tipp:
    Eine echte Rarität: Die mit den Erbsen verwandte Pflanze bildet duftende gelbe Schmetterlingsblüten, aus denen wie verdrehte Raupen aussehende, essbare Früchte entstehen. Diese haben einen an Nüsse oder Bucheckern erinnernden Geschmack und sind eine skurrile Dekoration von Salaten oder Rohkost. Höhe bis 30 cm, als Bodendecker wachsen lassen, einjährig.
  • 0
Nach oben