Blütenparadiessamen, 250 g

Artikelnummer: 202902
  • Artenreicher und farbenfroher Mix für Nutzinsekten
  • Mit über 30 Wildblumen und heimischen Wildkräutern
  • Kleines Biotop für Bienen und Hummeln

  • € 9,95 (€ 3,98/100g)
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Blütenparadiessamen, 250 g

    Bunte Blüten für Ihr eigenes, kleines Biotop.

    Die Samen von mehr als 30 bunten Wildblumen und Wildkräutern lassen eine herrliche Blütenparadies entstehen, das durchgehend vom Frühjahr bis in den Herbst blüht. Die Zusammenstellung der Pflanzen erfreut zudem zahlreiche nützliche Insekten, Vögel, Igel und viele andere Tiere. Denn diese finden in diesem Blütenparadies wichtige Nahrung und ein reichhaltiges Angebot an Pollen und Nektar. So tragen Sie zugleich zu Erhaltung der Artenvielfalt bei und helfen, den Bestand der gefährdeten Bienen und Hummeln zu sichern. Inhalt: 250 g für ca. 10 m².

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Mix
    • Farbe: bunt
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: einjährig, zweijährig
    • Blütezeit: Mai–Oktober
    • Aussaatzeit: März–Juni
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 30–60 cm
    • Schnittblume ja
    • Schmetterlingspflanze ja
    • Bienenfutterpflanze ja
    • Lieferform: Saatgut
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Die Aussaatfläche sollte ebenflächig und gut abgesetzt sein. Wenn der anstehende oder aufgeschüttete Kulturboden stark verunkrautet ist, ist es sinnvoll die Fläche vor der Aussaat einige Wochen ruhen zu lassen, damit Unkräuter keimen und vor der Blumenwiesenaussaat entfernt werden können. Bei der Aussaat von Blumenwiesen ist darauf zu achten, daß das Saatgut vor der Aussaat gut durchmischt und danach nur schwach mit Erde bedeckt wird. Nicht zu dicht aussäen! Die Aussaatzeit erstreckt sich von April bis September. Bei Frühjahrs- oder Sommeraussaaten ist darauf zu achten, daß die Fläche ca. 8 Wochen stets feucht gehalten wird.
    Abstand:

    Ansprüche:
    Sonniger Platz mit lockerem Gartenboden. Nur wenig gießen und düngen.
    Blüte/Ernte:

    Tipp:
    Der erste Schnitt von Blumenwiesen sollte ca. 8-10 Wochen nach der Ansaat vorgenommen werden, um stark wüchsige Arten zurückzudrängen und den langsamwüchsigen Arten bessere Entwicklungsmöglichkeiten einzuräumen. Bei Ansaaten im Frühjahr oder Sommer werden weitere Schnitte alle 2 bis 3 Monate durchgeführt, d. h. im Ansaatjahr insgesamt ca. 4 Schnitte. Bei Herbstaussaaten ergeben sich demzufolge im Ansaatjahr etwa 1-2 Schnitte. Ansonsten werden Blumenwiesen jährlich 2 mal gemäht (Frühjahr und September). Wichtig ist der Reinigungsschnitt im Herbst, um die Artenvielfalt zu erhalten.
  • 0
Nach oben