Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung pötschke.de Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden

Mammut-Blatt

  • Eine der größten Blattpflanzen der Welt
  • Die Blätter werden bis zu 2 Meter breit
  • Blütenstand wird bis zu 1 Meter lang und 20 cm breit
Artikelnummer: 390764
1 Stück
7,99 €
Ab 3 Stück je
4,95 €
Sie sparen je 3,04 €
7,99 €

zur Zeit leider ausverkauft
Preise inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
  • Produktinformationen
    Mammut-Blatt

    Wie aus einer anderen Welt.

    Das Mammut-Blatt ist eine der größten Blattpflanzen der Welt. Seine imposanten, wellenförmigen Blätter werden bis zu regenschirmgroß, erreichen also einen Durchmesser von bis zu 2 m. Außerdem entwickelt diese spektakuläre Staude einen bis zu 1 m langen Blütenstand mit circa. 20 cm Durchmesser. Ein wahrer Gigant also, der seinem Namen alle Ehre macht.
    Hinweis zur Pflanzenbestellung

    Bitte beachten Sie, dass Pflanzen sich individuell entwickeln und daher in Größe, Form oder Farbe von unseren Produktabbildungen abweichen können. Außerdem befinden sie sich je nach Jahreszeit in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und werden z.B. unbelaubt, knospig oder fachgerecht zurückgeschnitten versandt. Schließlich möchten wir als Pflanzenexperte, dass Sie nach dem Einpflanzen in Ihrem Garten in den vollen Genuss der ganzen Blüten- bzw. Pflanzenpracht kommen. Dazu braucht es dann nur noch ein wenig Geduld, Licht und Wasser!

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Gunnera manicata
    • Farbe: grün
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart mit Schutz
    • Blütezeit: Juli–September
    • Pflanzzeit: Januar–Dezember
    • Pflanzabstand: 100–200 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 180–200 cm
    • Lieferform: getopft (Topfballen)
  • 0
  • Pflegetipps
    Pflanz- & Pflegeanleitung
    Familie: Mammutblattgewächse (Gunneraceae)

    Herkunft: Gunnera manicata stammt ursprünglich aus Brasilien.

    Eigenschaften: Das Mammutblatt ist eine der größten Blattpflanzen der Welt. Seine imposanten, wellenförmigen Blätter erreichen einen Durchmesser bis zu 2 m. Außerdem entwickelt diese spektakuläre Staude einen bis zu 1 m langen Blütenstand mit circa 20 cm Durchmesser. Ein wahrer Gigant also, der seinem Namen alle Ehren macht. (Bis 2 m hoch, Blütezeit Juli-September).

    Standort: Damit die Staude ihre riesigen dekorativen Blätter ausbilden kann, sind drei Voraussetzungen unabdingbar: Sonne, Wasser, Nährstoffe. Ein vollsonniger, warmer Platz an einem Bach, Teich oder See ist ideal. Zwar sollte die Pflanze nicht ständig den gesamten Wurzelbereich im Wasser haben (vor allem nicht im Winter), aber eine gute und regelmäßige Feuchtigkeit ist notwendig. Steht sie einmal trocken, können sehr schnell Blattschäden auftreten. Der Boden sollte tiefgründig und humos sein. Mögliche Standorte im Garten können in einer Rasenfläche, an Gewässern oder vor einer Hausmauer sein. Spektakulär wirkt das Mammutblatt auch in einem großen Kübel oder Fass.

    Pflege: Es ist darauf zu achten, dass die Pflanze sehr viel Wasser erhält. Mit ihren riesigen Blättern ist die Verdunstungsrate an warmen Tagen ausgesprochen groß. Die außergewöhnliche Wuchsleistung kann mit Kompost-, Mist- und/oder Düngergaben stark beeinflusst werden. Dünger sollte nur von April bis Juni verabreicht werden. Kompost und Mist ist zusätzlich zum Frühjahr auch im Herbst empfehlenswert. Diese Maßnahme bringt die Pflanze zudem besser über den Winter. Das Mammutblatt ist nur bedingt winterhart. Am Naturstandort in Süd-Brasilien kann es während der kalten Jahreszeit regelmäßig bis –10° Celsius werden, aber nicht kälter. Darum muss im Herbst die Pflanze, insbesondere der Wurzelbereich, dick mit einer Laubschicht und Tannenreisig eingepackt werden. Diese natürliche Isolationsschicht verhindert ein zu starkes Einfrieren des Wurzelstockes. Im Frühjahr wird der Winterschutz wieder weggenommen. Pflanzen in Kübeln müssen annähernd frostfrei, z.B. im Keller, überwintert werden. Das kann auch im Dunkeln geschehen. Zu beachten gilt, dass der Neuaustrieb anfällig auf Spätfröste reagiert. Darum empfiehlt es sich, bei Spätfrostgefahr die Pflanze mit einem Tuch oder dergleichen abzudecken.
  • Bewertungen

    Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

  • 0
Fachversand seit 1912
Beste Gärtnerqualität
Anwuchs- & Blühgarantie
Sichere Verpackung
Nach oben