Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube Pinterest Truck

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden

Säulen-Brombeere Navaho® Bigandearly, im ca. 17 cm-Topf

  • Mit großen, festen und aromatischen Früchten
  • Zum Frischverzehr und zur Weiterverarbeitung
  • Perfekt für Kübel auf Balkon und Terrasse
Artikelnummer: 430252
1 Stück
11,99 €
Ab 3 Stück je
9,99 €
Sie sparen je 2,00 €
11,99 €

nicht bestellbar
Preise inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
  • Produktinformationen
    Säulen-Brombeere Navaho® Bigandearly, im ca. 17 cm-Topf

    Debüt als Säulen-Brombeere ganz ohne Dornen.

    Navaho® Bigandearly ist mit ihrem aufrechten Wuchs und ihren großen, festen und aromatischen Früchten der ideale Vitaminkick für Besitzer von kleinen Gärten/Balkonen.
    Sie lässt sich ganz besonders gut auch in einem großen Kübel ziehen und ist immer ein Genuss, egal ob als Saft, in Torten, Fruchtsalaten oder einfach bereits ab Juli von der Hand in den Mund.
    Reifezeit: Juli bis Oktober.
    Der Grüne Ratgeber
    Passende Ratgeber zu diesem Produkt:
    Hinweis zur Pflanzenbestellung

    Bitte beachten Sie, dass Pflanzen sich individuell entwickeln und daher in Größe, Form oder Farbe von unseren Produktabbildungen abweichen können. Außerdem befinden sie sich je nach Jahreszeit in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und werden z.B. unbelaubt, knospig oder fachgerecht zurückgeschnitten versandt. Schließlich möchten wir als Pflanzenexperte, dass Sie nach dem Einpflanzen in Ihrem Garten in den vollen Genuss der ganzen Blüten- bzw. Pflanzenpracht kommen. Dazu braucht es dann nur noch ein wenig Geduld, Licht und Wasser!

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Rubus fruticosus
    • Farbe: blau
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Erntezeit: Juli–Oktober
    • Pflanzzeit: Januar–Dezember
    • Pflanzabstand: 80–100 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 125–175 cm
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: im ca. 17 cm-Topf
    • Lieferform: Getopfte Pflanze
    • Befruchtersorten: selbstfruchtbar, zusätzliche Sorten sichern den Ertrag
  • 0
  • Pflegetipps
    Pflanz- & Pflegeanleitung
    Familie: Rosengewächse (Rosaceae)

    Herkunft: Die Echte Brombeere (Rubus sect. Rubus) ist in ganz Europa heimisch. Die Säulen-Brombeere ist eine moderne Züchtung.

    Eigenschaften: Die Säulen-Brombeere ist mit dem aufrechten Wuchs und den großen, festen, aromatischen Früchten der ideale Vitaminspender für Besitzer kleiner Gärten und Balkone. Im Gegensatz zu vielen anderen Brombeer-Sorten neigt `Navaho Bigandearly´ nicht zum Wuchern.

    Standort: Brombeeren benötigen einen windgeschützten und sonnigen Standort. Diese robuste Sorte gedeiht auch, wenn sie nur nachmittags direkte Sonneneinstrahlung hat. Der Boden sollte locker, humos und feucht sein. Schwere, Staunässe gefährdete Böden sind nicht geeignet.

    Pflanzung: `Navaho´ ist die erste Brombeere, die sich perfekt für Terrassen oder kleine Gärten eignet. Die einfachste und äußerst platzsparende Methode ist der Anbau von einzelnen Pflanzen am Pfahl, an dem die zweijährigen Tragruten befestigt werden. Dies ist auch in einem Kübel möglich. Man kann sie aber auch klassisch am Gerüst erziehen. Dazu wird die Säulen-Brombeere in der Reihe mit einem Abstand von 80 bis 100 cm (bis maximal 150 cm) sowie einem Reihenabstand von 200-250 cm gepflanzt. Die Tragruten werden fächerartig am Gerüst verteilt. Dazwischen wachsen die Jungruten. Die Pflanzgrube sollte doppelt so groß sein wie der Topfballen. Die Brombeere wird so tief gesetzt, dass der Topfballen etwa 3 bis 5 cm mit Erde bedeckt ist.

    Schnitt: `Navaho´-Brombeeren tragen an den 2-jährigen Ruten. Nach der Ernte werden diese entfernt, anschließend werden die jungen Ruten aufgebunden. Im ersten Wuchsjahr sollten die Ruten in der Höhe nicht begrenzt werden, denn dann bilden sich meist zu viele Seitentriebe. Erst im Frühjahr des Tragjahres (2. Standjahr) werden die Ruten auf die gewünschte Endhöhe eingekürzt. Dies ist meist die Höhe des Gerüsts/Stützpfahls (ca. 180 cm). Gleichzeitig werden die Seitentriebe auf etwa 3 Augen zurückgenommen. Aus ihnen entwickeln sich dann die fruchttragenden Seitentriebe. Schnittmaßnahmen werden im März, kurz vor dem Austrieb und wenn keine Winterfröste mehr drohen, durchgeführt.

    Tipp: Sollten `Navaho´-Brombeeren nur wenige neue Ruten bilden, dann kann man Anfang Juni die Jungruten, die dann ca. 30 cm hoch sind, auf 15 bis 20 cm kürzen. Diese verzweigen sich dann.

    Pflege: Im Frühjahr und nach der Ernte wird ein spezieller Beerendünger wie Gärtner Pötschkes Pflanzenfutter für Beerenobst in den Boden eingearbeitet.

    Ernte: Geerntet werden diese Brombeeren bereits ab Juli. Genussreife: Juli bis Oktober.
  • 0
  • 0
Empfehlungen & Varianten
Fachversand seit 1912
Beste Gärtnerqualität
Anwuchs- & Blühgarantie
Sichere Verpackung
Das könnte Ihnen auch gefallen
Nach oben