Tomatensamen Sparta F1

Artikelnummer: 10638
  • Immer wieder Sieger in Geschmacks-Tests
  • Stab-Tomate mit bis zu 120 g schweren Früchte
  • Resistent gegen die Samtfleckenkrankheit & Tomatenmosaikvirus

  • € 3,95
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Tomatensamen Sparta F1

    Diese Stab-Tomate überzeugt im Geschmack.

    Sparta F1 ist eine in Form und Größe typische Stab-Tomate. Ihren hervorragenden Geschmack hat sie als Siegerin gleich in mehreren Tests belegt. Resistenzen gegen die Samtfleckenkrankheit und auch das Tomatenmosaikvirus machen sie besonders anbausicher. Ihre vielen Früchte werden bis 120 g (!) schwer und behalten noch bis zu zwei Wochen nach dem Pflücken ihre sehr hohe Qualität.

    Resistente Sorte:
    Bei diesen Sorten ist es den Züchtern gelungen, eine von Natur aus gesunde Sorte mit Widerstandskraft gegen Krankheiten oder auch Schädlinge zu züchten. Naturgemäß gibt es immer Abstufungen im Grad der Resistenz. Diese reichen von absoluter Gesundheit bis zur mäßigen Resistenz, früher auch als Toleranz bezeichnet. Bei Letzterer sind die Sorten so widerstandsfähig, dass sie nur noch schwach erkranken, so dass weder Wachstum noch Ernte stark beeinträchtigt werden. Doch gleich wie es die Wissenschaftler bezeichnen, für mich stehen bei der Sortenwahl Wuchs, Ertrag und Qualität immer im Blickpunkt.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Solanum lycopersicum
    • Farbe: rot
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: einjährig
    • Erntezeit: Juli–Oktober
    • Aussaatzeit: Februar–April
    • Pflanzzeit: April–Mai
    • Vorkultur ja
    • Liefergröße: 10 Korn
    • Lieferform: Saatgut
  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Von August am 21.01.2017
    Sparta ist der Dauergast in meinem Gewächshaus. Eine vorzügliche Tomatensorte im Geschmack unübertroffen. Alle anderen Tomatensorten die ich
    teste und das tue ich reichlich müssen sich an ihr messen lassen. Bisher ist es noch keiner Sorte gelungen sie vom Thron zu stoßen. Die Früchte behalten auch reif lange ihre Konsistenz und sie reifen im Herbst grün eingelagert sehr gut nach. Geschmacklich muss man dann natürlich leichte Abstriche machen,
    aber für Salat sind sie noch sehr gut geeignet. Sie schmecken dann immer noch besser als die im Frühsommer angebotenen Tomaten, die vornehmlich rot sind, aber sonst nichts zu bieten haben. Der Ertrag ist reich acht bis zehn Tomaten pro Traube aber nicht überreich. Im Spätsommer/Herbst zeigen sich an den unteren Blättern erste Blattfleckenkrankheiten, sie befinden sich ohnehin außerhalb der Ertragszone, trotzdem ist es ratsam diese zu entfernen. Früchte waren noch nie betroffen. Insgesamt eine sehr empfehlenswerte Sorte die auch weiterhin meine Hauptsorte bleiben wird.
  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Vorkultur ab Ende Februar bis April. Saattiefe 0,5-1 cm. Keimdauer 1-2 Wochen bei 20-24 °C.
    Pflanzung:
    Freiland: ab Mitte Mai. Gewächshaus: ab April. Während der Vorkultur die Sämlinge einzeln in Töpfe pikieren.
    Abstand:
    80 x 50 cm.
    Ansprüche:
    Freiland: sonniger, geschützter Platz mit gutem Gartenboden. Gewächshaus: hell und geschützt. Regelmäßig düngen und gießen.
    Blüte/Ernte:
    Von Juli bis Oktober.
    Tipp:
    Sparta F1 gilt als eine der besten Geschmackssorten mit Resistenzen gegen Samtfleckenkrankheit, Tomatenmosaikvirus und verschiedene andere Krankheiten. Ihre Früchte werden bis 120 g schwer und behalten noch bis zwei Wochen nach dem Pflücken ihre hohe Qualität. Seitentriebe regelmäßig ausgeizen (ausbrechen).
  • 0
Nach oben