Saatplatte 11,5 x 17 cm Eissalat Templin

Artikelnummer: 12021
  • Mit Blattlaus- und Mehltau-Resistenz
  • Knackiger und gesunder Eissalat
  • Für die ganze Freilandsaison

  • € 2,49
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Saatplatte 11,5 x 17 cm Eissalat Templin

    Ein knackiger und gesunder Eissalat.

    Dicht gefüllte, schwere Salatköpfe voller knackiger Blätter. Dank seiner Laus- und Mehltau-Resistenzen und der guten Schossfestigkeit ist Templin selbst bei heißem Sommerwetter sicher im Anbau. Ca. 50 Korn. Eine ausführliche Beschreibung ist jeder Lieferung beigefügt. Saatplatte 11,5 x 17 cm.

    Resistente Sorte:
    Bei diesen Sorten ist es den Züchtern gelungen, eine von Natur aus gesunde Sorte mit Widerstandskraft gegen Krankheiten oder auch Schädlinge zu züchten. Naturgemäß gibt es immer Abstufungen im Grad der Resistenz. Diese reichen von absoluter Gesundheit bis zur mäßigen Resistenz, früher auch als Toleranz bezeichnet. Bei Letzterer sind die Sorten so widerstandsfähig, dass sie nur noch schwach erkranken, so dass weder Wachstum noch Ernte stark beeinträchtigt werden. Doch gleich wie es die Wissenschaftler bezeichnen, für mich stehen bei der Sortenwahl Wuchs, Ertrag und Qualität immer im Blickpunkt.

    Meine Saatplatten sind ideal zur Anzucht leckerer Gemüsesorten in Aussaatschalen oder Mini-Gewächshäusern auf der Fensterbank. Am einfachsten klappt dies mit meiner genau auf die Größe der Saatplatten abgestimmten Saatbox. Einfach die Saatbox mit Aussaaterde füllen, die Saatplatte darin auslegen, angießen und dünn mit Erde abdecken – fertig.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Lactuca sativa
    • Farbe: grün
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: einjährig
    • Erntezeit: Mai–Oktober
    • Aussaatzeit: Februar–Juli
    • Pflanzzeit: März–August
    • Lieferform: Saatplatte
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Vorkultur am besten in meiner Saatbox (Art. 290 141) oder in einer Aussaatschale auf der Fensterbank oder im Gewächshaus ab Februar bis Juli. Schale zu ¾ mit Erde füllen, Saatplatte darin auslegen und gut angießen. Anschließend Saatplatte dünn mit Aussaaterde bedecken und nochmals leicht angießen. Aussaatschale mit Haube versehen und bis zur Keimung hell stellen, Keimdauer 1-2 Wochen bei 12-16 °C. Gleichmäßig feucht, jedoch nicht zu nass halten. Insbesondere im Frühsommer nicht zu warm halten. Nach der Keimung hell und etwas kühler weiterziehen. Die jungen Sämlinge rechtzeitig entweder direkt an Ort und Stelle verpflanzen oder in Schalen oder Töpfe pikieren und zunächst noch einige Zeit weiterkultivieren, bis sie sich zu kräftigen Jungpflanzen entwickelt haben.
    Pflanzung:
    Ab März bis August. Jeweils ca. 4 Wochen nach der Aussaat. Satzweiser Anbau ist möglich.
    Abstand:
    30 x 30 cm.
    Ansprüche:
    Sonniger Platz mit lockerem, gutem Gartenboden. Regelmäßig gießen, nur wenig düngen.
    Blüte/Ernte:
    Von Mai bis Oktober, je nach Aussaattermin.
    Tipp:
    Templin ist dank der Resistenzen gegen Grüne Salat-Blattlaus und Falschen Mehltau sowie der selbst bei heißem Sommerwetter sehr guten Schossfestigkeit und Kopfbildung besonders sicher im Anbau. Er bildet große, schwere, dicht gefüllte Köpfe mit knackigen Blättern.
  • 0
Nach oben