Saatband 6 m Rettich Neptun F1

Artikelnummer: 12270
  • Halblanger Stückrettich mit würzigem Geschmack
  • Für satzweise Aussaat
  • Resistent gegen Rettichschwärze

  • € 2,95
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Saatband 6 m Rettich Neptun F1

    Keine Rettichschwärze mehr.

    Neptun F1 ist ein kegelförmiger, halblanger weißer Rettich mit kräftig-würzigem Geschmack. Er ist besonders glatt und daher leicht waschbar, wird nicht pelzig und ist resistent gegen die Rettichschwärze. Für den Sommer- und Herbstanbau. Länge des Saatbandes 6 m.

    Resistente Sorte:
    Bei diesen Sorten ist es den Züchtern gelungen, eine von Natur aus gesunde Sorte mit Widerstandskraft gegen Krankheiten oder auch Schädlinge zu züchten. Naturgemäß gibt es immer Abstufungen im Grad der Resistenz. Diese reichen von absoluter Gesundheit bis zur mäßigen Resistenz, früher auch als Toleranz bezeichnet. Bei Letzterer sind die Sorten so widerstandsfähig, dass sie nur noch schwach erkranken, so dass weder Wachstum noch Ernte stark beeinträchtigt werden. Doch gleich wie es die Wissenschaftler bezeichnen, für mich stehen bei der Sortenwahl Wuchs, Ertrag und Qualität immer im Blickpunkt.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Raphanus sativus
    • Farbe: weiß
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: einjährig
    • Erntezeit: Juni–Oktober
    • Aussaatzeit: Mai–August
    • Lieferform: Saatband
  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Am 02.07.2010
    super - Dieser Rettich ist wirklich große Klasse, auch die Radieschen Rudi sind spitze. Auch bei Nachsaaten schießen die nicht nur ins Kraut, sondern werden super zarte Früchte.
  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Direktsaat an Ort und Stelle ab Mai bis Mitte August. Hierfür ein Saatbeet glätten und im Abstand von 30 cm flache, 2–3 cm tiefe Rillen ziehen, das Saatband darin auslegen und gut angießen. Saatband dünn mit feinkrümeliger Erde oder besser Aussaaterde abdecken und durch Andrücken für guten Bodenschluss sorgen. Saatband nochmals gut angießen und dann gleichmäßig feucht halten.
    Keimdauer 1–2 Wochen bei 8–15 °C. Ein Verziehen in der Reihe ist nicht mehr notwendig, da das Rettich-Saatgut schon im optimalen Abstand aufgebracht ist. Satzweise Anbau ist möglich.
    Ansprüche:
    Sonniger Platz mit lockerem, gutem Gartenboden. Regelmäßig düngen, nur wenig düngen.
    Blüte/Ernte:
    Von Ende Juni bis Ende Oktober, je nach Aussaattermin.
    Tipp:
    Kegelförmiger, halblanger bis langer weißer Rettich für den Sommer- und Herbstanbau. Er ist besonders glatt und daher leicht waschbar. Neptun F1 wird nicht pelzig und ist resistent gegen die Rettichschwärze.
  • 0
Nach oben