Zwerg-Chilisamen Paprika Cayennetta F1

Artikelnummer: 10731
  • Feurig-würzige Zwerg-Chili
  • Ideal als Topf- und Balkonpflanze
  • Sehr attraktive Pflanzen

  • € 2,95
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Zwerg-Chilisamen Paprika Cayennetta F1

    Eine „scharfe“ Dekoration für Ihren Balkon.

    Diese hübsche, buschig wachsende Zwerg-Chili Cayennetta F1 macht sich gut als Topf- und Balkonpflanze, mit ihren zahlreichen, ca. 8 cm langen und rot reifenden Früchten. Diese schmecken feurig-würzig, jedoch nicht zu scharf.

    Scoville: 20.000
    Schärfegrad: mittel

    Im Jahre 1912 entwickelte der US-amerikanische Pharmakologe Wilbur L. Scoville (1865-1942) ein Verfahren zur Messung des Schärfegrades der Früchte von Chili-Pflanzen. Die dafür verwendete Maßeinheit heißt dementsprechend „Scoville“ und ist bis heute gebräuchlich.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Capsicum annuum
    • Farbe: rot
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: einjährig
    • Erntezeit: Juli–Oktober
    • Aussaatzeit: Februar–April
    • Pflanzzeit: April–Mai
    • Topfkultur ja
    • Vorkultur ja
    • Liefergröße: 6 Korn
    • Lieferform: Saatgut
  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Von Gertrud am 25.10.2018
    Diese Zwerg-Chilisorte sind bestens geeignet zur Pflanzung in Balkonkästen und mittelgroßen Töpfen. Wegen des sehr großen Ertrages reicht die Kultur von 2 bis 3 Pflanzen. Bei mir hat sich das Einbringen von Hornspänen und einem Gemüse-Langzeitdünger schon bei der Bepflanzung im Frühjahr bewährt, damit sich die vorgezogenen Pflänzchen gut weiterentwickeln können. Die reifen Chilischoten haben eine angenehme Schärfe und einen guten Geschmack. Die Schärfe kann auch beeinflusst werden, indem vor der Ernte mehr (mildere Schoten), oder weniger (schärfere Schoten), gegossen wird. Ich entferne die Samen aus den reifen Früchten, denn ich mag es nicht allzu scharf. Die Chilipflanzen sind außerdem sehr pflegeleicht und bleiben bis zum Herbst gesund.
    Von Thilo am 12.01.2017
    Auch 3 Pflanzen auf der Fensterbank . Viele Früchte und lecker . Gut zum trocknen . Und auch ein Blickfang
  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Vorkultur ab Ende Februar bis April. Saattiefe 0,5–1 cm. Keimdauer 1–2 Wochen bei 22–24 °C.
    Pflanzung:
    Freiland: ab Mitte Mai. Gewächshaus: ab April. Während der Vorkultur die Sämlinge einzeln in Töpfe pikieren.
    Abstand:
    Topf: 1 Pflanze pro Topf. Beet/Gewächshaus: 50 x 50 cm.
    Ansprüche:
    Freiland: sonniger, geschützter Platz mit gutem Gartenboden oder Blumenerde. Gewächshaus: hell und geschützt. Regelmäßig düngen und gießen.
    Blüte/Ernte:
    Von Juli bis Oktober.
    Tipp:
    Eine mild-würzige, nicht zu scharfe Zwerg-Chili mit ca. 8 cm langen, schlanken Früchten. Gute Topf- und Balkonpflanze, auch wegen ihrer dekorativen Wirkung. Robust, kälteverträglich und gut verzweigend. Für guten Fruchtansatz und Verzweigung die erste Knospe ausbrechen.
  • 0
Nach oben