Buschbohnensamen Satelit

Artikelnummer: 24031
  • Extra-feines Keniaböhnchen
  • Jung geerntet besonders zart
  • Resistent gegen Mosaikvirus, Brennfleckenkrankheit

  • € 1,95
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Buschbohnensamen Satelit

    Meine allerfeinste Filetbohne.

    Früh und jung geerntet und dann im Ganzen als zartes Keniaböhnchen zubereitet sind die ca. 12 cm langen, fadenlosen Hülsen eine Delikatesse. Die extra-feine Filetbohne Satelit überzeugt zudem mit kompaktem Wuchs, leichter Ernte dank der gut über dem Laub stehenden Hülsen sowie mit Resistenzen gegen Virus und Brennflecken.

    Resistente Sorte:
    Bei diesen Sorten ist es den Züchtern gelungen, eine von Natur aus gesunde Sorte mit Widerstandskraft gegen Krankheiten oder auch Schädlinge zu züchten. Naturgemäß gibt es immer Abstufungen im Grad der Resistenz. Diese reichen von absoluter Gesundheit bis zur mäßigen Resistenz, früher auch als Toleranz bezeichnet. Bei Letzterer sind die Sorten so widerstandsfähig, dass sie nur noch schwach erkranken, so dass weder Wachstum noch Ernte stark beeinträchtigt werden. Doch gleich wie es die Wissenschaftler bezeichnen, für mich stehen bei der Sortenwahl Wuchs, Ertrag und Qualität immer im Blickpunkt.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Phaseolus vulgaris
    • Farbe: grün
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: einjährig
    • Erntezeit: Juli–September
    • Aussaatzeit: Mai–Juli
    • Lieferform: Saatgut
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Aussaat:
    Direktsaat ins Freiland ab Mitte Mai bis Anfang Juli in Reihen oder als Horstsaat. Saattiefe 3–5 cm. Keimdauer 1–2 Wochen bei 12–18 °C. Mindest-Bodentemperatur ist 10 °C.
    Abstand:
    Reihensaat: 40 x 8–10 cm, in der Reihe rechtzeitig verziehen. Horstsaat: 40 x 30 cm, pro Horst 4–6 Samenkörner ablegen.
    Ansprüche:
    Sonniger, geschützter Platz mit gutem Gartenboden. Regelmäßig gießen, nur wenig düngen.
    Blüte/Ernte:
    Von Juli bis September, je nach Aussaattermin.
    Tipp:
    Extra feine Filetbohne mit geraden, ca. 12 cm langen, runden Hülsen. Die fadenlosen, mittelgrünen Hülsen werden früh geerntet und als Ganzes als zartes Keniaböhnchen zubereitet. Satelit ist resistent gegen Brennflecken und Bohnenmosaikvirus.
  • 0
Nach oben