Gärtner Pötschkes Großes Gartenbuch

Artikelnummer: 320100
  • Meistverkauftes Gartenbuch der Welt
  • Der Gartenbuch-Klassiker
  • Format 15 x 24 cm, 348 Seiten

  • € 9,95
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Gärtner Pötschkes Großes Gartenbuch

    Gärtner Pötschkes Großes Gartenbuch.

    Auf über 348 Seiten, illustriert mit circa 1.000 Zeichnungen, informiert dieser bewährte Klassiker über alles, was Sie schon immer über die Anlage und Pflege eines Zier- oder Nutzgartens wissen wollten. Dem routinierten Gartenliebhaber und erst recht dem Anfänger erschließt sich hier auf eine leicht verständliche Weise die ganze Welt der Pflanzen.

    Dieser unentbehrliche Ratgeber behandelt ausführlich die Themen:
    - Bodenbearbeitung
    - Gemüse- und Blumenkultur
    - Kräutergarten
    - Vorratswirtschaft
    - und vieles mehr.

    Zudem enthält er eine Vielzahl von erprobten Kochrezepten für leckere, klassische Gerichte zu allen beschriebenen Gemüsesorten sowie wertvolle Gesundheitstipps. Praktisch ist auch der Jahreskalender für alle monatlichen Gartenarbeiten. Format 15 x 24 cm, 348 Seiten.

    Mit einer Auflage von über 1,5 Millionen Exemplaren das meistverkaufte Gartenbuch der Welt.

    Artikeleigenschaften:
    • Maße (L x B x H): 2 cm x 15 cm x 24 cm
    • Farbe: bunt
    • Material: Papier
    • Form: rechteckig
  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Am 05.11.2010
    Charmant, hilfreich, aktuell. - Erst vor einer Stunde hat der Postbote es gebracht, und trotz großen Zeitdrucks habe ich mich sofort darin "festgelesen". Der Klassiker in der Pötschke-Ratgeberliteratur verbindet nostalgischen Charme mit absoluter gärtnerischer wie botanischer Kompetenz und Aktualität. Aktuell ist dieses Buch, weil gerade Städter derzeit das Gärtnern auf Balkonen, Dachterrassen und, wenn möglich, in Kleinngärten (wieder) entdecken. Der Trend geht zu gesundem, kontrolliertem, weil selbstgezogenem Obst und Gemüse, um nicht länger auf ein immer schlechter werdendes Massenangebot zurückgreifen zu müssen. In diesem Buch finde ich z. B. Kulturanleitungen für Gemüse- und Obstsorten, die ich zwar benennen und zubereiten kann, die ich mir aber nicht ohne Weiteres zutrauen würde, selbst anzubauen, weil ich das einfach nie gelernt habe. Und haben Sie schon mal versucht, in einem überfüllten, städtischen Baumarkt verlässlichen Rat zur Aussaat, Aufzucht, Schädlingsvorsorge und Ernte von Salatköpfen, Kohlrabi oder Tomaten zu bekommen...? Kompetenz beweist dieses Buch, weil es ganzheitlich und umfassend über Haltung und anschließende Verwendung der jeweiligen Pflanze (z. B. in den beigefügten Rezepten!) berichtet und gleichzeitig über das simple Allgemeinwissen hinaus reichende Informationen liefert. Nostalgischen Charme versprüht es, weil es in seinem freundlichen, pragmatischen und unverknappten Stil eine Epoche des Gerne-Lesens widerspiegelt, eine, in der man Bücher noch als "beste Freunde" bezeichnete. So wird es jene enttäuschen, die nur flüchtig einmal blättern und viele, schöne bunte Bilder ansehen wollen. Für mich ist es ein absoluter Gewinn - ich finde in diesem Buch in Hülle und Fülle Tipps und Hilfe, um anzubauen, zu ernten und mich inspirieren zu lassen. Z. B. dazu, einmal Gladiolen aus Knollen heranzuziehen, auf S. 270 vortrefflich in allen Einzelheiten beschrieben. Danke für diesen kleinen Schatz --- er wird mir eine große Hilfe sein.
  • 0
  • 0
Nach oben