Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung pötschke.de Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden

Gärtner Pötschkes Indigo-Strauch

  • Indigo-Strauch mit auffällig fein gefiedertem Laub
  • Lange Blütenphase
  • Gut winterharter Strauch
Artikelnummer: 360895
19,99 €

lieferbar
Preise inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
  • Produktinformationen
    Gärtner Pötschkes Indigo-Strauch

    Sein Blau faszinierte schon die alten Pharaonen.

    Wirklich schön anzusehen ist dieses ausgefallene und aus dem Himalaya stammende Gehölz. Schon im leichtesten Wind wiegen sich die leuchtenden Blüten in der Form eines „Miniatur-Blauregens“. Im schönen Kontrast steht das auffällig fein gefiederte Laub, das im Takt luftig mitschwingt. Besonders erwähnenswert ist die lange Blütenphase. Ein noch viel zu selten gepflanzter, gut winterharter Strauch.
    Übrigens: Den blauen Pflanzenfarbstoff nutzten bereits die alten Ägypter, um ihre Mumientücher zu färben. Erst seit 1897 wird der Indigofarbstoff künstlich hergestellt.
    Hinweis zur Pflanzenbestellung

    Bitte beachten Sie, dass Pflanzen sich individuell entwickeln und daher in Größe, Form oder Farbe von unseren Produktabbildungen abweichen können. Außerdem befinden sie sich je nach Jahreszeit in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und werden z.B. unbelaubt, knospig oder fachgerecht zurückgeschnitten versandt. Schließlich möchten wir als Pflanzenexperte, dass Sie nach dem Einpflanzen in Ihrem Garten in den vollen Genuss der ganzen Blüten- bzw. Pflanzenpracht kommen. Dazu braucht es dann nur noch ein wenig Geduld, Licht und Wasser!

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Indigofera heterantha
    • Farbe: pink
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: Juni–Oktober
    • Pflanzzeit: Januar–Dezember
    • Pflanzabstand: 60–120 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 150–200 cm
    • Liefergröße: 30-40 cm
    • Lieferform: getopft (Container)
  • 0
  • Pflegetipps
    Pflanz- & Pflegeanleitung

    Familie: Schmetterlingsblütler (Fabaceae)

    Herkunft: Himalaja, von Afghanistan bis West-China an sonnigen, trockenen Hängen.

    Eigenschaften: Der sommergrüne, reich verzweigte Strauch kann an geschützten Standorten 1,5-2 m hoch und bis 1,2 m breit werden kann. Durch seine 10 cm langen, farnartigen Blätter wirkt er sehr grazil. Die purpurrosa Blüten erscheinen von Juni bis Oktober in dichten, 7-15 cm langen Trauben.

    Standort: Der Indigostrauch sollte an eine warme, vollsonnige Stelle mit einem durchlässigen, nicht zu trockenen, am besten sandig-lehmigen Boden gepflanzt werden. Die Wurzeln sind tiefgehend und wenig verzweigt. Der Indigostrauch passt gut vor Gruppen niedriger Ziergehölze oder vor Mauern.

    Pflege, Winterschutz: Der Halbstrauch wird der Winterhärtezone 7 mit Temperaturen bis –15 °C eingeordnet. Die Winterhärtezone gibt an, welche Tiefsttemperatur eine bestimmte Art ohne größeren Schaden überstehen kann. Boden und Kleinklima können allerdings die Winterhärte etwas verändern. Bei jüngeren Pflanzen ist eine Abdeckung des Bodenbereiches, z.B. mit Tannenreisig, immer empfehlenswert.

    Je nach Standort friert der Strauch bis auf den Boden zurück. Das ist nicht schlimm, denn er blüht sowieso nur, wenn er im Spätwinter oder zeitigen Frühjahr bis auf wenige Augen (ca. 10 cm) zurückgeschnitten wird. Der Austrieb erfolgt spät, je nach Witterung oft erst ab Ende April/Anfang Mai. Im Frühjahr versorgt Gärtner Pötschkes Pflanzenfutter für den Ziergarten den Strauch mit allen nötigen Nährstoffen.

    Geschichtliches: Der berühmte Farbstoff „Indigoblau“ wurde bereits im Altertum aus der in Indien beheimateten Art Indigofera tinctoria gewonnen. Um Indigo wurden einst erbitterte Wirtschaftskämpfe geführt. Der Indigostrauch, dessen Farbstoffe sich zwischen Türkisblau bis Purpurrot bewegen, wird sogar im Talmud erwähnt. Im 18. und 19. Jahrhundert war der Handel mit Indigo das Monopol Hollands und Portugals – beide Staaten ließen in ihren Kolonien die wertvolle Nutzpflanze in großen Mengen anbauen. Als aber 1890 die aus Teer hergestellten, synthetischen Indigofarben als „Anilin“ fabrikmäßig hergestellt wurden, endete die große Zeit dieser Pflanze. Den Ausgangstoff zur Gewinnung der blauen Farbe – das Glykosid Indikan – enthalten übrigens nicht alle Arten, auch nicht der Indigostrauch unserer Gärten.

  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Von Judith am 23.03.2016
    Der schönste Strauch im ganzen Poetschke Sortiment. Ich hatte ihn schon in meinem letzten Garten, dort war er einfach ein Hingucker. In meinem neuen Garten habe ich auch gleich drei davon gepflanzt. Leider hat einen davon der Rasenmäher erwischt. Macht nichts, im nächsten Jahr war er wieder da. Blüht monatelang und ist wunderschön. Auch hier fragen mich die Nachbarn, was das für ein toller Busch das ist. Erfroren ist noch keiner, auch ohne Winterschutz. Im Frühling brauchst es etwas Geduld. er treibt erst spät aus. Ich habe die Büsche jetzt zwiechen die Rosen gestellt. Einfach wunderschön!!!!
    Am 03.08.2012
    Hübsch und pflegeleicht - Habe den Strauch an eine sonnige Böschung mit lehmigem Boden gepflanzt und er gedeiht prächtig.
    Am 05.10.2011
    Blüht monatelang - Immer wieder neue Blüten über Monate - nicht viele Sträucher machen uns so viel Freude. Nach dem ersten Winter dachte ich schon, er wäre erfroren - inzwiwchen weiß ich, dass der Strauch immer erst recht spät - im Mai - ausschlägt, also besser noch etwas abwarten, bevor man ihn mal eben ausmacht!
    Am 24.08.2011
    Indigo Wunderschönling - Hat nach dem strengen Winter lange gebraucht, um auf die Beine zu kommen. Muss wirklich gut abgedeckt werden. Ansonsten ein wunderschöner Strauch. Freu mich wirklich täglich daran.
    Am 30.09.2010
    Der ist toll - Habe den Indigo-Strauch seit dem Frühjahr. Die filigranen Blätter sind schon schön, aber die lila Blüten sind ein richtiger Blickfang. Bei mir wächst der Indigo-Strauch im Kübel, also auch was für Terrasse und Balkon. Bei Poetschke hat man mir gesagt, dass man ihn immer bis auf eine Handbreit zurückschneiden muss, damit er im nächsten Jahr wieder schön blüht. Versuch ihch mal
  • 0
Fachversand seit 1912
Beste Gärtnerqualität
Anwuchs- & Blühgarantie
Sichere Verpackung
Nach oben