Hohe Katzenminze Six Hills Giant

Artikelnummer: 391391
  • Der Klassiker mit extra großen Blütenrispen
  • Katzenminze blüht länger als Lavendel
  • Prima Rosenbegleiter und Bienenweide
  • Steht nicht auf dem Speiseplan von Schnecken

  • € 3,99
  • € 3,49 Sie sparen je € 0,50
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Hohe Katzenminze Six Hills Giant

    Blüht, duftet und ist pflegeleicht. Kenner lieben sie!

    Schnell verwechselt man die Katzenminze mit Lavendel. Doch spätestens beim Duft und dem freundlichen Besuch von Katzen wird es deutlich. Zudem präsentiert sie ihre hübschen violetten Blütenrispen wesentlich länger! Eine Kür für die Hohe Katzenminze Six Hills Giant, die ihrem Namen alle Ehre macht. Denn ihre Rispen wachsen höher als jene andere Sorte. Begehrter Klassiker und prima Rosenbegleiter, dazu für Bienen ein Schmaus.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Nepeta x faassenii
    • Farbe: blau
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: Mai–August
    • Pflanzzeit: Januar–Dezember
    • Pflanzabstand: 30–40 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 60–80 cm
    • Duftend ja
    • Schnittblume ja
    • Schmetterlingspflanze ja
    • Bienenfutterpflanze ja
  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Am 18.05.2013
    Schöne, unkomlizierte Pflanze - Habe die Pflanzen in letztes Jahr in "Hangbefestigungssteine" (Betonringe) gepflanzt (Ostlage mit Sonne bis zum frühen Nachmittag). Zuerst war ich etwas skeptisch, da sie ziemlich radikal abgeschnitten ankamen, aber diese Maßnahme der Gärtnerei erwies sich als goldrichtig: Schon nach drei Wochen mäßiger Wassergabe trieben sie wider voll durch und dufteten unwahrscheinlich...! Nach disem, zum Ende hier (bei Hannover) extremen Winter (und ohne Winterschutz) dachte ich, jetzt muss wohl wieder eine neue Generation her, aber nein! die Pflanzen treiben wie verrückt! Wenn ich die (Platz-)Möglichkeit hätte, ich würde ein ganzes Beet mit Katzenminze anlegen, der Duft ist einfach unbeschreiblich gut, im Umkreis von etwa zwei bis fast drei Metern hat keine Nachbarpflanze Schneckenfraß, oder Blattlausbefall bekommen (Zufall?) und ich habe das Gefühl, Mücken fühlen sich auch nicht mehr wohl in meinem Garten... Fazit: Wer Platz hat und mit Farbe und Geruch der Katzenminze etwas anfangen kann, sollte sich auf jeden Fall Einige pflanzen: Zwar nicht gerade Solitäre, aberin zweiter Reihe hübsch und duftend, sowohl in Gruppe, wie auch als Zwischenpflanzung, oder als Beet machen sie echt Freude (freilaufende Katzen, von denen es hier einige gibt, scheinen übrigens nicht sonderlich beeindruckt zu sein... ;-) ) Mit ihrem straffen Wuchs sehen sie übrigens bei Weitem nicht so "unkrautartig" , oder "wild" aus, wie auf dem Foto (sorry, Gärtner Pötschke, aber das Foto ist echt Understatement...!) Mit freundlichen Grüßen
    Am 20.06.2011
    blüht wunderschön - innerhalb weniger Wochen stark gewachsen und blüht toll, wächst jedoch nicht aufrecht, dadurch sehr ausladen. Sieht wunderschön aus als Begrünung für unseren Maschendrahtzaun
    Am 17.05.2011
    Echte Schnellwuchs- und Hummelkönig - Die Pflanzen wachsen sehr schnell und sind eine echte Bienen- bzw. Hummelweide – die keinen Pflanzen haben sich innerhalb von wenigen Wochen in kleine Riesen verwandelt und machen die Dachterrasse (Kübel) zum insekten-Paradis. Nur zu empfehlen!
  • 0
  • 0
Nach oben