Search Warenkorb Mein Konto Burgermenu Wunschzettel Close Small GP_Navi_Neuheiten GP_Navi_Ratgeber GP_Navi_Sale GP_Navi_Inspiration GP_edit Neu Sale Pötschke Benefits GP Heart ADS GP Share ADS GP Social FB GP Social Mail GP Social SMS GP Social WhatsApp Produktinformation Lieferung Pflegetipps Bewertung GP_Download GP_Filter GP_Heart Orange Border GP_Checkmark_s Pflanzenbestellung Bestellschein Pötschke Benefit Blume Facebook Instagram Youtube

Bitte melden Sie sich an, um den Wunschzettel nutzen zu können

Jetzt anmelden

Gärtner Pötschkes Apfelbeere Nero

  • Überaus gesunde Früchte
  • Mit vielen Zubereitungsmöglichkeiten
  • Absolut winterhart bis zu -30 °C
  • 40 bis 50 cm, ca. 63 cm, im 2 Liter Topf
Artikelnummer: 430814
19,99 €

zur Zeit leider ausverkauft
Preise inkl. MwSt. zzgl Versandkosten
  • Produktinformationen
    Gärtner Pötschkes Apfelbeere Nero

    Apfelbeere Nero ist großzügig.

    Erfrischender Saft im Spätsommer, süße Marmelade zum Frühstück und ein mit Beeren garnierter Joghurt – all dies mit nur einer einzigen Frucht zubereitet. Was wie ein Traum klingt, macht Apfelbeere Nero allerdings wahr. Nur noch ihre vitalisierende Wirkung kann das überbieten!
    So kam selbst die Apotheken-Rundschau nicht umhin, über den kleinen großen Gesundheits-Lieferanten zu schreiben. Die besonders üppigen, aromatischen Früchte von ca. 1,2 cm Größe werden von dekorativen, weißen Blüten und glänzendem Laub begleitet, das sich im Herbst von orange nach rot färbt.
    Im Kübel wirkt Nero ebenso dekorativ. Winterhart bis zu -30 °C.
    Der Grüne Ratgeber

    Passende Ratgeber zu diesem Produkt:

    Hinweis zur Pflanzenbestellung

    Bitte beachten Sie, dass Pflanzen sich individuell entwickeln und daher in Größe, Form oder Farbe von unseren Produktabbildungen abweichen können. Außerdem befinden sie sich je nach Jahreszeit in unterschiedlichen Entwicklungsstadien und werden z.B. unbelaubt, knospig oder fachgerecht zurückgeschnitten versandt. Schließlich möchten wir als Pflanzenexperte, dass Sie nach dem Einpflanzen in Ihrem Garten in den vollen Genuss der ganzen Blüten- bzw. Pflanzenpracht kommen. Dazu braucht es dann nur noch ein wenig Geduld, Licht und Wasser!

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Aronia melanocarpa
    • Farbe: schwarz
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: Mai–Mai
    • Erntezeit: August–August
    • Pflanzzeit: Januar–Dezember
    • Pflanzabstand: 120–170 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 150–200 cm
    • Vogelnährgehölz ja
    • Bienenfutterpflanze ja
    • Liefergröße: 40 bis 50 cm, ca. 63 cm, im 2 Liter Topf
    • Lieferform: Getopfte Pflanze
    • Befruchtersorten: selbstfruchtbar, zusätzliche Sorten sichern den Ertrag
  • 0
  • Pflegetipps
    Pflanz- & Pflegeanleitung
    Familie: Rosengewächse (Rosaceae)

    Herkunft: Die Apfelbeere stammt ursprünglich aus Nordamerika. Diese besonders robuste, frostharte Pflanze wird vor allem in Osteuropa angebaut.

    Eigenschaften: Die weißen Blüten erscheinen im Mai in Doldentrauben und sind auch bei Bienen sehr beliebt. Blütenknospen bilden sich an besonderen Kurztrieben an mehrjährigen Trieben. Das Blühholz bleibt mehrere Jahre aktiv. Im Herbst färben sich die Blätter orangerot und besitzen einen hohen Zierwert. Die vitaminreichen Früchte der Apfelbeere sind sehr gesund. Die sommergrüne Aronia ist selbstfruchtbar.

    Standort: Die Apfelbeere benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die robuste Pflanze wächst auf nahezu allen Böden, außer auf einem extrem trockenen oder staunassen Untergrund. Bei kalkhaltigen Böden mit pH-Werten über 7 können Gelbfärbungen der Blätter (Chlorosen) auftreten. Der Pflanzabstand sollte 1,2-1,7 m betragen.

    Pflege: Im Frühjahr versorgt Gärtner Pötschkes Pflanzenfutter für Beerenobst den Strauch mit allen nötigen Nährstoffen. An einem ihr zusagenden Standort ist die Apfelbeere wenig anfällig gegenüber Krankheiten und Schädlinge.

    Schnitt: Der erste Schnitt empfiehlt sich etwa ein Jahr nach der Pflanzung im Frühling, bei dem alle zu eng stehenden Triebe entfernt und alle neu gebildeten Bodentriebe zur besseren Verzweigung eingekürzt werden. Anschließend wird der Strauch nur noch bei Bedarf alle 2-3 Jahre ausgelichtet, indem die ältesten Haupttriebe zum Ende der Winterruhe entfernt werden.

    Ernte: Geerntet wird von August bis Oktober. Die Früchte sind dann erbsengroß und schwarz.

    Verwendung: Roh schmecken die Früchte sehr herb, weshalb sie selten so verzehrt werden. Als Saft mit ein wenig Zucker sind sie jedoch sehr schmackhaft. Auch in der Küche werden die Früchte vielseitig eingesetzt; man kann sie nicht nur zu Marmelade verarbeiten, sondern auch herrliche Kompotte herstellen. Zudem kann man sie einer Erdbeermarmelade beimischen, die dann dunkler und fester wird. Des weiteren lässt sich die Apfelbeere als Dörrobst genießen. Auch als Fruchtsoße zu Wildgerichten bietet sich die Apfelbeere an.

    Zur Herstellung von Marmelade oder Fruchtsoßen werden die Apfelbeeren aufgekocht und mit Zucker abgeschmeckt. Anschließend wird die warme Masse passiert. Für Marmeladen wird Gelierzucker, nach Herstellerangabe, dazugegeben, die Masse aufgekocht und anschließend in Gläser abgefüllt.
  • Bewertungen

    Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.

  • 0
Empfehlungen & Varianten
Fachversand seit 1912
Beste Gärtnerqualität
Anwuchs- & Blühgarantie
Sichere Verpackung
Das könnte Ihnen auch gefallen
Nach oben