Kartoffel-Pflanzsack

Artikelnummer: 282535
  • Pflanzsack für selbst angebaute Kartoffeln
  • Gärtnern kinderleicht gemacht
  • Mit Drainage-Löchern
  • Aus reißfestem, stabilem Kunststoff
  • Höhe 44 cm, Durchmesser 34 cm, Inhalt: 36 l

  • € 7,95
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Kartoffel-Pflanzsack

    2 Kartoffeln ernten auf Balkon oder Terrasse.

    Wenn auch Sie den Geschmack selbst angebauter Kartoffeln wiederentdecken möchten, Ihnen aber der Platz in Ihrem Garten dafür fehlt, dann ist dieser geniale Kartoffel-Pflanzsack die optimale Lösung! Aus reißfestem, stabilem Kunststoff mit Drainage-Löchern.
    Maße: Höhe 44 cm, Durchmesser 34 cm. Inhalt: 36 Liter.

    Artikeleigenschaften:
    • Farbe: grün
    • Material: Plastik
  • Bewertungen

    Eine Bewertung abgeben

    Um eine Bewertung abzugeben, melden Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto an.
    Kundenrezensionen
    Von Alexandra am 06.04.2017
    Wir haben den kartoffelsamen heute Erhalten ich freue mich jetzt schon wenn wir sie ernten können
  • Pflegetipps
    Sie benötigen zusätzlich zu diesem Pflanzsack noch ca. 35 Liter Erde, 2 - 3 Saatkartoffel oder Zwiebel.

    1.) Nehmen Sie den Kartoffel und Zwiebelpflanzsack aus der Verpackung und falten Sie den Pflanzsack vollständig auf. Tipp: Stellen Sie den Pflanzsack auf einen Topf-Untersetzer (Durchmesse: ca. 40 cm), damit das überschüssige Gießwasser aufgefangen wird.

    2.) Stellen Sie den Pflanzsack an seinen endgültigen Platz. Wenn Sie Zwiebel pflanzen, füllen Sie die gesamten 35 Liter Erde in den Pflanzsack. Sollte die Erde nicht bis ca. 3 – 5 cm unter den Rand reichen, stülpen Sie den Rand einfach um. Pflanzen Sie Steckzwiebel ca. 5-7 cm tief, bewässern sie regelmässig und halten Sie sich an deren übliche Pflanzanleitung.

    3.) Wenn Sie Kartoffel pflanzen, empfehlen wir Ihnen folgende Vorgangsweise: Füllen Sie ca. 20 cm Erde in den Pflanzsack und pflanzen Sie 2 bis 3 Saatkartoffel, deren Triebe ca. 3-4 cm lang sind. Neben Saatkartoffel kann man auch einfach kleinere Speisekartoffel verwenden, die man bei 10-15 Grad und Tageslicht einige Tage austreiben lässt. Halten Sie die Kartoffel senkrecht: von den Trieben entfernt man den Haupttrieb (der Längste am Kopf der Kartoffel) und alle Triebe, die sich an der unteren Hälfte der Kartoffel befinden. Das regt die Wurzelbildung an. Nun pflanzt man die Kartoffel ca. 5-7 cm in die Erde, indem die Triebe mit der oberen Hälfte nach oben schauen. Den Rand des Sackes stülpt man etwas um, damit Sonnenlicht dazu kann.

    4.) Gießen Sie nach Bedarf. Zu Beginn der Wachstumsperiode mögen die Pflanzen es gerne feucht Die Pflanzsäcke sind mit Drainage-Löchern ausgestattet, sodass überschüssiges Gießwasser abfließt und Staunässe verhindert wird.

    5.) Nach ca. 2-3 Wochen hat sich aus allen Trieben der Kartoffeln schon ca. 20 cm langes Kraut gebildet. Nun schüttet man vorsichtig erneut ca. 20 cm Erde in den Pflanzsack und deckt damit das Kraut vollständig ab. Die Kartoffel wird durch diesen Trick zu mehr Knollenbildung angeregt, was automatisch zu mehr Ertrag führt.

    6.) Nach ca. 120 bis 130 Tagen können Sie ihre Kartoffel oder Zwiebel durch Öffnen der vorderen Lasche ernten, Zwiebel zeigt seine Reife meist, wenn sich das Kraut umlegt. Kartoffel wachsen vor sich hin und werden immer größer.
  • 0
Nach oben