Wildkrokus Goldilocks

Artikelnummer: 150204
  • Mit goldgelben Blütenblättern
  • Enorme Leuchtkraft
  • Blüht von Februar bis März

  • € 1,47 Sie sparen € 1,48
lieferbar

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Wildkrokus Goldilocks

    Als erster so strahlend goldgelb!

    Schon im Februar zeigt Goldilocks seine goldgelben, außen an der Basis braun-rot getüpfelten Blüten. Bei Sonnenschein öffnen sich diese weit, strecken sich der Sonne entgegen und offenbaren die enorme Leuchtkraft des orangefarbenen Herzens.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Crocus chrysanthus
    • Farbe: gelb
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: Februar–März
    • Pflanzzeit: September–November
    • Pflanzabstand: 5–10 cm
    • Pflanztiefe: 5–10 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 10–10 cm
    • Bienenfutterpflanze ja
    • Topfkultur ja
    • Kulturmaterial ja
    • Liefergröße: 5/7 cm
    • Lieferform: Blumenzwiebel
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Pflanzung:
    Die kleinen Knollen der Wildkrokusse werden ab dem Spätsommer bis zum Ende des Herbstes ca. 5-10 cm tief gepflanzt. Die Knollen bis zur Pflanzung kühl und trocken aufbewahren.
    Abstand:
    20-30 x 15 cm.
    Ansprüche:
    Sonniger bis leicht halbschattiger Platz mit lockerem, besonders im Sommer nicht zu stauender Nässe neigendem Gartenboden. Vor dem Pflanzen den Boden spatentief lockern.
    Blüte/Ernte:
    Ab Juli bis August. Erntebeginn sobald sich die Zwiebelschlotten (Laub) gelb verfärben. Dann das Gießen ganz einstellen und bei trockenem und sonnigem Wetter ernten und die Zwiebeln nach der Ernte noch einige Tage im Beet nachtrocknen lassen.
    Tipp:
    Der Wildkrokus Goldilocks liebt einen im Frühjahr feuchten und im Sommer eher trockenen Standort. Er ist winterhart und verwildert an ihm zusagenden Standorten gerne. Dafür nach der Blüte einmal mit meinem Pflanzenfutter für Blumenzwiebeln düngen und, bis sich die Blätter im späten Frühjahr einziehen, möglichst ungestört wachsen lassen. Beim Pflanzen am besten zu kleinen Gruppen zusammensetzen, Wildkrokusse eignen sich auch zur Unterpflanzung unter Laubgehölzen. Als Topfblume besser an einem kühlen, geschützten Platz überwintern und zum Winterende, sobald sich die ersten Blätter zeigen, nach draußen stellen.
  • 0
Nach oben