Zwerg-Iris Abbeys Violet

Artikelnummer: 151029
  • Blütenpolster selbst im Schatten
  • Für Steingärten und Pflanztröge
  • Hübsche, violett-blaue Iris-Blüten

  • € 6,95
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Zwerg-Iris Abbeys Violet

    Ganz schön vorwitzig, die Kleine.

    Blüht die entzückende Zwerg-Iris Abbey’s Violet doch immerhin schon im Mai und erfreut uns auch an schattigen Plätzen mit vielen violettblauen Blüten. Sie wächst polsterartig und ist wunderbar z.B. für Steingärten oder Pflanztröge geeignet. Eine zauberhafte kleine Schönheit, die sicher Ihr Herz erobert!

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Iris cristata, Rhizom
    • Farbe: violett
    • Standort: halbschattig, schattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart mit Schutz
    • Blütezeit: Mai–Juli
    • Pflanzzeit: September–November
    • Pflanzabstand: 40–70 cm
    • Pflanztiefe: 8–10 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 10–15 cm
    • Schnittblume ja
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: I. Größe
    • Lieferform: Blumenzwiebel
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Pflanzung:
    Das Iris-Rhizom (Wurzelstock) wird möglichst direkt nach Empfang gepflanzt. Dabei das Rhizom flach ausbreiten und nur ganz leicht mit Erde bedecken. Am besten pflanzt man diese Zwerg-Iris leicht erhöht, so dass Regen- und Gießwasser abfließen können. Bis zur Pflanzung das Rhizom möglichst kühl lagern.
    Ansprüche:
    Halbschattiger bis schattiger Platz mit lockerem, nicht zu stauender Nässe neigendem Gartenboden. Vor dem Pflanzen den Boden spatentief lockern, schwere und lehmige Böden mit Sand, Kies oder Tonscherben auflockern.
    Tipp:
    Diese Zwerg-Iris benötigt einen feuchten, jedoch nicht zu stauender Nässe neigenden Boden mit gutem Wasserabzug. Dort entwickelt sie sich zu einem kleinen Polster. Dafür nach der Blüte die verwelkten Blütenstiele abschneiden, einmal mit meinem Pflanzenfutter® für Blumenzwiebeln düngen und möglichst ungestört wachsen lassen. Im Herbst dann die Blätter zurückschneiden. Die Pflanzen sind winterhart, ein leichter Winterschutz aus Kompost, Laub oder Reisern ist empfehlenswert. Den Wurzelstock nach einigen Jahren, sobald die Blühfreudigkeit nachlässt, durch Teilung verjüngen.
  • 0
Nach oben