Pleione-Orchidee Tongariro

Artikelnummer: 201641
  • Garten-Orchidee mit violetter Blüte
  • Frosthart bis -10 °C
  • Auch für die Fensterbank geeignet

  • € 3,95
  • € 3,39 Sie sparen je € 0,56
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Pleione-Orchidee Tongariro

    Eine märchenhafte Erscheinung.

    Ursprünglich aus der Himalaya-Region stammt diese wunderschöne Garten-Orchidee. Mit dem passenden Winterschutz kann Tongariro daher sogar Frost bis minus 10 °C vertragen! Wenn die Sonnenstrahlen wärmer werden, präsentiert sie märchenhafte violette Blüten. Auch als Zimmerpflanze macht diese Pleione-Orchidee eine richtig tolle Figur!

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Pleione x hybrida
    • Farbe: violett
    • Standort: halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart mit Schutz, Überwinterung im Haus
    • Blütezeit: Mai–Juni
    • Pflanzzeit: Januar–April
    • Pflanzabstand: 8–10 cm
    • Pflanztiefe: 3–5 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 10–15 cm
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: I. Größe
    • Lieferform: Blumenzwiebel
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Pflanzung:
    Die zwiebelähnlichen Pseudo-Bulben werden direkt nach Erhalt in Töpfe mit humusreicher Blumenerde oder spezieller Orchideenerde gepflanzt. Dabei sollte die Triebspitze noch aus der Erde ragen. Zunächst nur wenig gießen und an einem hellen, nicht zu warmen Platz antreiben. Sobald sich die Blätter zeigen, regelmäßig gießen. Ab Mai, wenn keine Frostgefahr mehr besteht, ins Beet umpflanzen oder die Töpfe ins Freie stellen.
    Ansprüche:
    Geschützter halbschattiger Platz mit lockerem, humosen, nicht zu stauender Nässe neigendem Gartenboden. Der Boden sollte während des Wachstums gleichmässig feucht, im Winter aber eher trocken sein. Daher vor dem Pflanzen den Boden spatentief lockern, schwere und lehmige Böden mit Sand, Kies oder Tonscherben auflockern. Im Topf Orchideenerde oder eine Mischung aus humoser Blumenerde und Sand verwenden. Regelmäßig gießen, nur ab und zu mit einem stark verdünnten Blumendünger düngen.
    Tipp:
    Die Pleione-Orchidee gehört zu den Erdorchideen-Arten. Diese lassen sich auch bei uns im Garten gut kultivieren. Sie sind in milden Gegenden mit gutem Winterschutz aus Kompost, Laub oder Reisern winterhart und blühen jedes Jahr aufs Neue. Dafür bis sich die Blätter im Herbst einziehen, möglichst ungestört wachsen lassen. In rauen Gegenden oder bei winterlicher Staunässe besser in Töpfen ziehen und diese über den Sommer im Beet oder Steingarten eingraben. Dann im Topf trocken, kühl aber frostfrei überwintern und im Frühjahr wieder antreiben.
  • 0
Nach oben