Japanische Pracht-Iris Rikugi Sakura

(0) | Alle Artikelinfos
Artikelnummer: 205748
  • Exotisches Flair für Ihren Garten
  • Besonders robust und trockenheitsverträglich
  • Für Sonne und Halbschatten

  • € 4,95
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Japanische Pracht-Iris Rikugi Sakura

    Wunderschön und robust.

    Japanische Gärtner lieben diese prachtvollen, großblumigen Garten-Schönheiten. Dort gibt es sogar Wettbewerbe, wer die buntesten Iris-Blüten präsentieren kann. Dazu kommt, dass diese Garten-Schönheit so wenig Pflege benötigt. Sie wächst nicht nur an sonnigen und halbschattigen Standorten, sondern verträgt auch noch Trockenheit ausgesprochen gut. Ein Grund mehr, diese Pracht-Iris in den eigenen Garten zu pflanzen!


    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Iris sibirica
    • Farbe: violett
    • Standort: sonnig, halbschattig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart
    • Blütezeit: Mai–Juni
    • Pflanzzeit: März–Mai
    • Pflanzabstand: 40–50 cm
    • Pflanztiefe: 5–10 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 60–80 cm
    • Schnittblume ja
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: I. Größe
    • Lieferform: Blumenzwiebel
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Pflanzung:
    Die Iris-Rhizome (Wurzelstöcke) können bei frostfreiem Wetter jederzeit gepflanzt werden. Am besten pflanzt man sie direkt nach Erhalt ca. 5-10 cm tief. Bis zur Pflanzung die Rhizome möglichst kühl lagern.  
    Ansprüche:
    Sonniger Platz bis halbschattiger Platz mit lockerem, aber gleichmässig feuchtem Boden. Vor dem Pflanzen den Boden spatentief lockern, schwere und lehmige Böden mit Komost, Sand, Kies oder Tonscherben auflockern. Im Topf oder Kasten gute, nährstoffreiche Blumenerde verwenden. Regelmäßig düngen und gießen.
    Tipp:
    Die Japanische Pracht-Iris benötigt einen humusreichen, gleichmässig feuchten Boden. Dort entwickelt sie sich zu einem pflegeleichten und von Jahr zu Jahr üppiger blühenden Frühsommer-Blüher. Dafür nach der Blüte die verwelkten Blütenstiele abschneiden und möglichst ungestört wachsen lassen. Im Herbst dann die Blätter zurückschneiden. Die Pflanzen sind winterhart, ein leichter Winterschutz aus Kompost, Laub oder Reisern ist empfehlenswert. Den Wurzelstock nach einigen Jahren, sobald die Blühfreudigkeit nachlässt, durch Teilung verjüngen.
  • 0
Nach oben