Prachtscharten Violett-Weiße Mischung

Artikelnummer: 207724
  • Attraktive, lange blühende Blütenähren
  • Prachtscharten – locken Schmetterlinge und Bienen
  • Als Schnittblume mit sehr langer Haltbarkeit

  • € 3,95
  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Erzählen Sie Ihren Gartenfreunden von diesem Produkt:
  • Beschreibung
    Prachtscharten Violett-Weiße Mischung

    Diese Blütenähren sind wahre Schmetterlingsmagneten!

    Und auch bei Bienen sehr beliebt. Vor allem aber sind Prachtscharten robuste, langlebige und wunderschöne Beet- und Schnittblumen. Die langen Blütenähren aus unzähligen kleinen Blüten glänzen dazu noch mit einer langen Blütezeit.

    Artikeleigenschaften:
    • Botanischer Name: Liatris spicata Mix
    • Farbe: weiß, violett
    • Standort: sonnig
    • Lebensdauer: mehrjährig
    • Winterhärte: winterhart mit Schutz
    • Blütezeit: Juli–September
    • Pflanzzeit: Februar–Mai
    • Pflanzabstand: 20–30 cm
    • Pflanztiefe: 8–10 cm
    • Wuchshöhe/Wuchslänge: 60–80 cm
    • Schnittblume ja
    • Schmetterlingspflanze ja
    • Bienenfutterpflanze ja
    • Topfkultur ja
    • Liefergröße: I. Größe
    • Lieferform: Blumenzwiebel
  • Bewertungen

    Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

  • Pflegetipps
    Pflanzung:
    Die Rhizome (Wurzelstöcke) der Prachtscharte können bei frostfreiem Wetter jederzeit gepflanzt werden. Am besten pflanzt man sie direkt nach Erhalt ca. 8-10 cm tief.
    Ansprüche:
    Sonniger, geschützter Platz mit lockerem, nicht zu stauender Nässe neigendem Gartenboden. Vor dem Pflanzen den Boden spatentief lockern. Im Kübel eine gute, nährstoffreiche Blumenerde verwenden. Während des Wachstums und der Blüte regelmäßig düngen und gießen.
    Tipp:
    Die Prachtscharte ist winterhart, ein leichter Winterschutz aus Kompost, Laub oder Reisern ist empfehlenswert. Den Wurzelstock nach einigen Jahren, sobald die Blühfreudigkeit nachlässt, durch Teilung verjüngen. Besonders winterliche Staunässe vermeiden, bei schweren und feuchten Böden die Pflanzstelle vor der Pflanzung mit Sand oder Kies verbessern.
  • 0
Nach oben