Pötschke Ambiente Ihr Warenkorb
Garten & Pflanzenversand Gärtner Pötschke
0 Artikel € 0,00
Alle Kategorien Grüner Ratgeber
Kundenbewertungen von poetschke.de

Themen

Online-Bestellschein Blätterbare Kataloge Gartenblog

Wie bekämpfe ich Mehltau an Weinreben?

Weinreben können vom Echten und Falschen Mehltau befallen werden. Beim Echten Mehltau zeigen sich überwiegend auf der Blattoberseite grauweiße, mehlige Beläge, unter denen sich rasch dunkle Blattflecken bilden. Auch die Früchte können befallen werden. Der Falsche Mehltau macht sich mit "Ölflecken" auf der Blattoberseite und einem weißen Pilzrasen blattunterseits bemerkbar. Befallene Früchte färben sich braun und trocknen ab (sogenannte "Lederbeeren").

Vorbeugung und Bekämpfung:

  • Vorbeugende Behandlungen mit Neudorff Schachtelhalm Extrakt (Art. 270 225) kräftigen das Pflanzengewebe und schützen die Pflanzen so vor Pilzkrankheiten wie Echtem und Falschem Mehltau.
  • Einen guten Schutz bietet Pilzfrei Ectivo (Art. 250 427). Dieses Fungizid kann man bei Echtem Mehltau an Weinreben ab Frühjahr bei Befallsbeginn wiederholt ausbringen.
  • Atempo Kupfer-Pilzfrei (Art. 250 412) ist ein Kombipräparat auf Kupferbasis, das gegen beide Pilzkrankheiten hilft.
  • Tipp: Die von uns angebotenen Weinsorten sind gegen viele Pilzkrankheiten besonders widerstandsfähig. Auch ist die Frosthärte durch einen späten Austrieb und eine sehr zeitige Holzreife besonders hoch.

Ihre Bestseller des Monats

Premium Rollrasen HEKURA
Newsletter abonnieren